Rat

Anzeichen einer Kuhschwangerschaft: nach Monat alternative Bestimmungsmethoden


Es gibt viele Möglichkeiten, die Trächtigkeit einer Kuh ohne spezielle Ausrüstung und Labortests selbst zu bestimmen. Natürlich ist es immer besser, diese Angelegenheit einem Fachmann anzuvertrauen, aber manchmal ist dies nicht möglich. Darüber hinaus sind alle diese Volksmethoden zur Bestimmung der Schwangerschaft absolut sicher, so dass kein Grund zur Befürchtung einer möglichen Schädigung der Gesundheit des Tieres besteht. Andererseits können sie keine 100% ige Genauigkeit der Ergebnisse garantieren.

Was ist Schwangerschaft?

Die Schwangerschaft einer Kuh ist ein Schwangerschaftszustand für ein Tier, der nach dem Eisprung, dem Eisprung und einer erfolgreichen künstlichen oder natürlichen Befruchtung auftritt. Die Befruchtungszeit bei Rindern beträgt etwa einen Monat und bringt nicht immer die gewünschten Ergebnisse - in solchen Fällen bleibt die Kuh Frühling, was bestimmte Probleme mit sich bringt.

Es ist nicht so einfach, die Schwangerschaft eines Tieres visuell zu bestimmen. Dies muss jedoch so früh wie möglich erfolgen, da schwangere Personen besondere Sorgfalt benötigen. Sie werden auf eine andere Ernährung umgestellt, einschließlich eines Komplexes aus Vitaminpräparaten und Futtermitteln von besserer Qualität, und sie überwachen auch sorgfältig die Hygiene der Tiere selbst und der Ställe. Darüber hinaus beinhaltet jedes Stadium der Trächtigkeit bei einer Kuh eine Reihe von Verfahren zur Pflege von Tieren, die ignoriert werden und zur Entwicklung von Pathologien im ungeborenen Kalb führen können. Andererseits sind alle Bemühungen umsonst, wenn die Kuh nach erfolgloser Befruchtung im Frühling bleibt.

Deshalb ist es so wichtig, die Trächtigkeit einer Kuh frühzeitig zu kennen, vorzugsweise im ersten Monat. Um die Pflege von Rindern während der Trächtigkeit zu erleichtern, wird empfohlen, einen individuellen Kalender für die Trächtigkeit und das Kalben von Rindern zu führen.

Wichtig! Die Rinderschwangerschaft dauert etwa 10 Monate. Während dieser Zeit werden die Kühe nicht nur mit großer Sorgfalt gepflegt, sondern auch sorgfältig vor Verletzungen der Bauchhöhle geschützt.

So stellen Sie fest, ob eine Kuh zu Hause schwanger ist

Es gibt eine ganze Reihe von Methoden, um die Schwangerschaft eines ersten Kalbes zu Hause zu bestimmen. Um genauere Ergebnisse zu erhalten, wird empfohlen, nicht eines, sondern mehrere zu verwenden und die Sichtprüfung mit der Untersuchung des Verhaltens der Tiere zu kombinieren. Darüber hinaus können Sie einfache Tests durchführen, für die keine speziellen Laborgeräte erforderlich sind.

Die genauesten Ergebnisse werden durch klinische Methoden zur Diagnose einer Schwangerschaft erzielt. Mit der richtigen Erfahrung können Sie jedoch selbst ziemlich zuverlässige externe Studien durchführen.

So erkennen Sie die Trächtigkeit einer Kuh visuell

Die Bestimmung der Trächtigkeit bei Kühen zu Hause ausschließlich anhand äußerer Anzeichen ist keine leichte Aufgabe, aber es ist durchaus möglich, dies zu tun, insbesondere wenn Sie zusätzlich das Verhalten des Tieres beobachten. Die folgenden Anzeichen weisen darauf hin, dass die Kuh schwanger ist:

  1. Das Fell der Kuh wird seidig glatt. Dies ist auf hormonelle Veränderungen im Körper des Tieres während der Schwangerschaft zurückzuführen.
  2. In den frühen Stadien der Schwangerschaft beginnt ein dunkler Ausfluss aus den Genitalien aufzutreten. Anschließend werden sie viskoser und transparenter.
  3. Im Genitalbereich bilden sich auf der Haut transparente Krusten, die nach dem Austritt von Flüssigkeit aus der Vagina zurückbleiben.
  4. Im ersten Monat nach der Befruchtung der Genitalien der Kuh und der Innenseite des Schwanzes können Sie eine starke Blutung feststellen.
  5. In den späteren Stadien der Trächtigkeit wird die Trächtigkeit einer Kuh selbst für eine unerfahrene Person offensichtlich, die nicht mit Rindern arbeitet - die allgemeine Kontur des Bauches ändert sich bei einem befruchteten Tier. Die rechte Seite der Bauchhöhle ist merklich vergrößert.
  6. Ab der Mitte der Trächtigkeit nimmt das Euter einer trächtigen Kuh allmählich zu. Gegen Ende der Laufzeit wird es elastischer und sogar fester, was sich besonders bei primiparen Kühen bemerkbar macht.
  7. Bei einer trächtigen Kuh während der Trächtigkeit schwellen die Beine und die Bauchdecke an.

Auch das Verhalten der Kuh nach erfolgreicher Befruchtung ändert sich. Laut Volkszeichen über die Trächtigkeit von Färsen werden schwangere Tiere merklich ruhiger und vorsichtiger, sie hören auf zu springen und heben ihre Schwänze. Die Bewegung verlangsamt sich im Allgemeinen und der Gang wird ungeschickt. Das Tier neigt dazu, sich vom Rest der Herde zu trennen und in einiger Entfernung allein zu grasen. Gleichzeitig wird der Appetit einer trächtigen Kuh stark gesteigert.

Wichtig! Eine trächtige Kuh hat keinen zweiten Hitzezustand.

Für Milch

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Trächtigkeit der Kuh zu Hause je nach Milchzustand zu überprüfen:

  1. Ein Tropfen Milch wird in ein Glas sauberes kaltes Wasser gegeben. Wenn es sich über die Oberfläche ausbreitet, bedeutet dies, dass die Kuh nach der Paarung noch im Frühling ist. Voll aufgelöste Milch zeigt an, dass das Tier schwanger ist.
  2. 5 ml Alkohol werden mit der gleichen Menge frischer Milch gemischt. Wenn die Kuh schwanger ist, sollte die Milch gerinnen.

Wie Sie mithilfe eines Tests herausfinden können, ob eine Kuh zu Hause schwanger ist

Sie können die Trächtigkeit einer Kuh auch mit einem speziellen Express-Test bestimmen, der genauere Ergebnisse liefert als eine Vielzahl von Volksheilmitteln. Sie können es in spezialisierten Tiergeschäften kaufen, was die Diagnose des Tieres erheblich erleichtert - Sie müssen hierfür keinen professionellen Tierarzt anrufen. Zu den Vorteilen dieser Methode gehört auch die Leistung - die durchschnittliche Forschungszeit beträgt nur 15 bis 20 Minuten.

Ein Schnelltest an Kühen wird hauptsächlich zur Bestimmung der frühen Trächtigkeit (2-3 Wochen) verwendet. Der Test wird wie folgt durchgeführt:

  1. Ein spezielles Pulver wird in ein Reagenzglas gegossen oder eine Testlösung wird gegossen.
  2. Dann 10 ml Kuhurin zu der Substanz geben und die Reaktion beobachten.
  3. Wenn sich die Farbe des Urins ändert und sich Sediment am Boden des Röhrchens absetzt, bedeutet dies, dass die Kuh erfolgreich gedüngt wurde.

Rektale und manuelle Methode zur Bestimmung der Trächtigkeit von Rindern

Die rektale Methode zur Diagnose der Kuhschwangerschaft eignet sich besser für die Untersuchung von Tieren im Frühstadium, jedoch nicht früher als einen Monat. Zu frühe Diagnoseverfahren können bei Rindern eine Fehlgeburt auslösen. Es ist am sichersten, die Schwangerschaftsanalyse einem professionellen Tierarzt anzuvertrauen, aber im Allgemeinen kann die Rektalmethode unabhängig angewendet werden. Die Hauptsache ist, alle Sicherheitsvorkehrungen zu beachten.

Die rektale Methode ist das Abtasten der Gebärmutter durch die Rektalwand. Während des gesamten Vorgangs muss der Helfer die Kuh an den Hörnern halten. Sie können das Tier auch in einen speziellen Käfig stellen, um seine Bewegung einzuschränken.

Das Verfahren sieht folgendermaßen aus:

  1. Vor Beginn der Studie müssen die Hände gründlich eingeseift und anschließend in das Rektum injiziert werden.
  2. Dann müssen Sie den Gebärmutterhals, der sich am unteren Rand der Beckenregion befindet, sanft fühlen. Es ist ziemlich dicht und länglich. Nur in den letzten Stadien der Schwangerschaft befindet sich der Gebärmutterhals hinter dem Schamrand des Beckens.
  3. Basierend auf der Lage der Gebärmutter werden andere Teile davon gefunden, einschließlich der Eierstöcke. Bei einer Frühlingsfärse befindet sich der Körper der Gebärmutter in der Beckenhöhle und die Hörner sind gleich groß. Eine charakteristische Rille ist deutlich zwischen den Hörnern der Gebärmutter zu spüren. Der gesamte Uterus kann in die Hand genommen werden und reagiert auf Berührungen mit einem schwachen Pulsieren.
  4. Im ersten Monat der Schwangerschaft nimmt ein Uterushorn merklich zu. Die Enden der Gebärmutterhörner werden in die Bauchhöhle verschoben. Im dritten Monat der Schwangerschaft verschwindet die Rille zwischen den Hörnern der Gebärmutter.

Rat! Vor einer rektalen Untersuchung müssen die Hände gründlich desinfiziert werden: Alle Grate werden entfernt, die Wunden mit Jod bestrichen und die Haut mit einer Alkohollösung gewaschen. Sie ziehen Handschuhe an und schmieren mit Vaseline, um den Zugang zu erleichtern.

Die manuelle Forschungsmethode untersucht den Bauch einer trächtigen Kuh auf der rechten Seite. Das Verfahren wird nach folgendem Schema durchgeführt:

  1. Eine Faust wird auf die rechte Seite des Bauches gebracht und 40-50 cm unterhalb der hungrigen Fossa auf die Haut aufgetragen. Dieser Ort befindet sich direkt hinter dem Küstenbogen.
  2. Danach müssen Sie ein paar ordentliche Stöße ausführen, ohne viel Kraft anzuwenden.

Auf diese Weise wird der Ort des Embryos bestimmt und die Trächtigkeit der Kuh bestätigt. Die Genauigkeit des Verfahrens hängt vom Zeitpunkt der Analyse ab. Die Studie muss am frühen Morgen organisiert werden, bevor die Kuh zu fressen beginnt. Andernfalls können fetale Bewegungen leicht mit der Arbeit des Magen-Darm-Trakts verwechselt werden, entlang derer sich die Nahrung bewegt.

Es ist auch wichtig zu bedenken, dass der Fötus einige Tage vor der Entbindung in den Geburtskanal gelangt und während dieser Zeit schwer zu palpieren ist.

Wichtig! Diese Methode zur Diagnose einer Schwangerschaft wird in den letzten Stadien der Schwangerschaft durchgeführt.

Klinische Methoden zur Bestimmung der Kuhschwangerschaft

Klinische Methoden zur Bestimmung der Trächtigkeit einer Kuh werden ab dem 30. Tag nach der Paarung angewendet. Am häufigsten wird für diese Zwecke biochemische Laborforschung oder Ultraschallanalyse verwendet.

Im ersten Fall wird die hormonelle Zusammensetzung des Tierblutes untersucht. In diesem Fall ist es wichtig, mindestens drei Monate ab dem Datum der vorherigen Schwangerschaft zu warten. Andernfalls zeigt die Analyse das Ergebnis der letzten Schwangerschaft.

Ultraschallgeräte zur Bestimmung der Trächtigkeit bei einer Kuh können frühestens einen Monat nach Beginn der Trächtigkeit verwendet werden. Das Gerät kann eine Fehlgeburt in der Färse verursachen.

Wichtig! Zu den Vorteilen dieser Methode gehört die Fähigkeit, Pathologien im Embryo zu bestimmen.

Anzeichen einer Trächtigkeit bei einer Kuh pro Monat

Es ist möglich, die Trächtigkeit einer Kuh zu verschiedenen Zeiten anhand der folgenden Kriterien zu bestimmen:

  1. Im ersten Monat wird eine Schwangerschaft durch einen blutigen und klaren Ausfluss aus der Scheide, ein glänzendes und glattes Fell und ein ruhigeres Verhalten angezeigt. Gleichzeitig gibt es kein Leck. Im ersten Monat kann der Uterus während der rektalen Untersuchung in der Hand gehalten werden, während des Eingriffs ist das Corpus luteum deutlich zu spüren.
  2. Im zweiten Monat bewegt sich die Gebärmutter zum Eingang der Beckenregion. Das Horn, in dem sich der Fruchtblasenbeutel befindet, nimmt deutlich zu.
  3. Im dritten Schwangerschaftsmonat wächst das Horn mit der Fruchtwasserblase weiter. Während der Untersuchung können Sie den Fötus in der Gebärmutter fühlen.
  4. Im vierten Monat bewegt sich der Uterus in die Bauchhöhle, während der Untersuchung werden Position und Form des Fetus sowie die Plazenta, die zu diesem Zeitpunkt 2-3 cm erreicht, klar bestimmt. Die Blutgefäße pulsieren deutlich.
  5. Im fünften Schwangerschaftsmonat ist der Gebärmutterhals merklich vergrößert, der den größten Teil der Bauchhöhle einnimmt. Die Plazenta wächst ebenfalls und erreicht 4-5 cm. Der Bauch vergrößert sich optisch, das Euter ist mit Milch gefüllt.
  6. Im sechsten Monat steigt die Gebärmutter in das Peritoneum ab, und in diesem Stadium der Schwangerschaft ist es bereits schwierig, den Fötus zu untersuchen.
  7. Im achten Schwangerschaftsmonat wird die Kuh während des Abtastens an verschiedenen Stellen des Kalbes abgetastet. Die Gebärmutter befindet sich im Beckenbereich.
  8. Im neunten Monat macht sich eine deutliche Schwellung des Euters bemerkbar. Die untere Bauchdecke schwillt ebenfalls an. Die Größe der Plazenta beträgt 8 cm. Der Fötus bewegt sich in die Beckenregion.

Wichtig! Das Fehlen von Wärme weist nicht immer auf die Trächtigkeit einer Kuh hin. Es kann auch auf das Vorhandensein einer Reihe von Krankheiten hinweisen.

Fazit

Um die Trächtigkeit einer Kuh eindeutig zu bestimmen, reichen Volkszeichen möglicherweise nicht aus. Es ist wichtig, alle Anzeichen einer Trächtigkeit bei Rindern zu berücksichtigen: Veränderungen im Verhalten des Tieres, Aussehen des Fells, Kontur des Bauches usw. Wenn es schwierig ist, die Trächtigkeit einer Kuh visuell festzustellen, Sie können jederzeit einen Heimtest mit der Milch oder dem Urin des Tieres durchführen. Wenn dies nicht hilft, wechseln sie zu gründlicheren Forschungsmethoden - rektal und manuell. Es wird empfohlen, diese Verfahren von Spezialisten durchzuführen. Wenn Sie jedoch vorsichtig sind, können Sie alles selbst tun.

Es ist sehr wichtig, die Kuh so früh wie möglich auf Trächtigkeit zu untersuchen. Auf diese Weise können Sie sich im Voraus auf die Trächtigkeit des Tieres vorbereiten und alle Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass sich die Kuh während dieser Zeit so wohl wie möglich fühlt und nach der Trächtigkeit nicht erschöpft wird.

Weitere Informationen zur Bestimmung der Trächtigkeit einer Kuh zu Hause finden Sie im folgenden Video:


Schau das Video: Vom Anbindestall in den Laufstall. Buchberghof - Familie Reichel (Januar 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos