Rat

Kalt geräucherte Räucherkammer zum Selbermachen aus einem Fass: Diagramme + Zeichnungen

Kalt geräucherte Räucherkammer zum Selbermachen aus einem Fass: Diagramme + Zeichnungen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die kaltgeräucherte Räucherkammer zum Selbermachen aus einem Fass ermöglicht das Kochen von Halbzeugen bei niedrigen Temperaturen zu Hause. Jeder kann es schaffen, die Hauptsache ist, alle Herstellungsmethoden genauer zu betrachten und einem bestimmten Algorithmus von Aktionen zu folgen.

Vorteile einer kaltgeräucherten Räucherkammer aus einem Fass

Unter den positiven Aspekten einer hausgemachten Räucherei für Kaltraucherprodukte sind folgende Faktoren zu beachten:

  • einfache Herstellung;
  • die Fähigkeit, sich mit eigenen Händen zu versammeln;
  • Kosteneinsparungen;
  • Vielzahl von Ausführungsoptionen;
  • hoher Wirkungsgrad der Einheit;
  • die Fähigkeit, mit voller Kapazität zu arbeiten;
  • Das Design eignet sich zum Räuchern von Fleisch und Fisch.
  • Eine zusätzliche Verarbeitung der Produkte ist nicht erforderlich.

Das Prinzip des Kaltrauchens in einem Fass

Im Gegensatz zum heißen Rauchen tritt das kalte Rauchen bei niedrigen Temperaturen auf. Die Dauer des Prozesses kann 2 Wochen betragen, alles hängt von der Größe der Halbzeuge, der Beizmethode, den Vormaßnahmen und der Art der Produkte ab. So wird beispielsweise die Rauchverarbeitung von Gemüse und Obst mehrere Stunden lang durchgeführt, während das Kochen von Fleisch und Fisch einige Tage bis 2-3 Wochen dauert.

Die Dauer des Kochens hängt direkt von den verwendeten Produkten ab.

Beim Kaltrauchen ist es wichtig, die Kraftstoffmenge zu kontrollieren. Es sollte nicht erlaubt sein, dass es zu Fehlfunktionen oder Unterbrechungen beim Kochen kommt. Außerdem müssen die Rauchtemperaturanzeigen überwacht werden. Wenn solche Fehler gemacht werden, schmecken die Produkte nach dem Rauchen nicht nur unangenehm, sondern bekommen auch kein angenehmes Aroma.

Eine hausgemachte kaltgeräucherte Räucherkammer aus einem Fass ist eine Konstruktion aus einer Räucherkammer und einem Feuerraum. Ein Kamin wird verwendet, um sie zu verbinden.

Sorten von kalt geräuchert aus einem Fass geraucht

Es gibt verschiedene Haupttypen von kaltgeräucherten Räuchereien. Jeder von ihnen hat sein eigenes Funktionsprinzip und seine eigene Fertigungstechnologie.

Elektrisch

Die Nachfrage nach dieser Art von Räucherkammer ist auf die schnelle Herstellung von Halbzeugen zurückzuführen. Dies geschieht aufgrund der Behandlung mit Rauch und parallel zu elektrischen Wellen. Um mit Ihren eigenen Händen eine kalte Räucherkammer aus einem Fass zu machen, benötigen Sie die einfachsten Materialien und Werkzeuge.

Die Dauer des Räucherns wird durch die hohe Qualität des Endprodukts ausgeglichen

Mit separatem Feuerraum

Diese Art von Einheit zum Kaltrauchen von Rohstoffen sorgt für das Vorhandensein von freiem Raum in großen Größen. Um den Feuerraum auszustatten, benötigen Sie einen gewissen Abstand zum Raucherschrank. Das Gerät wird an der Stelle angedockt, an der der Rauch erzeugt wird. Dies geschieht mit einem Schornstein - einem Rohr / Schlauch mit großem Durchmesser.

Sie können den Schornstein sowohl über als auch unter der Erde platzieren.

Mit Raucherzeuger

Im Gegensatz zum Design mit separatem Feuerraum benötigt die Version mit Rauchgenerator nicht viel Platz. Das Gerät zur Erzeugung und Zufuhr von Rauch befindet sich direkt unter dem Raucherschrank. Dadurch gelangt der Rauch gleichmäßig in das Innere der Räucherkammer, die Verarbeitung der Produkte ist wesentlich effizienter.

Der Vorteil einer Räucherei mit einem Raucherzeuger ist die Fähigkeit, mit minimaler Kontrolle unter Verwendung von Spänen und Sägemehl für das Auftreten von Rauch zu arbeiten

Behälter vorbereiten

Für die Herstellung einer kaltgeräucherten Räucherei müssen Sie ein Fass mit einem Volumen von 200 Litern wählen. Ein solcher Behälter ist bequem zu verwenden, hat eine ausreichende Kapazität an Produkten und nimmt nicht viel Platz auf der Baustelle ein. Bevor Sie es verwenden, müssen Sie eine Reihe von vorbereitenden Maßnahmen durchführen:

  • von Farbresten reinigen;
  • von innen brennen;
  • mit Wasser füllen;
  • mehrere Tage gehen lassen;
  • gründlich trocknen.

Wenn Sie diese Manipulationen ignorieren, sind die Produkte nach dem Rauchen bitter im Geschmack und unangenehm im Geruch.

Klassische kaltgeräucherte Räucherei aus einem Fass von 200 Litern

Es ist nicht schwierig, eine normale kaltgeräucherte Räucherei mit eigenen Händen aus einem Fass herzustellen. Es ist wichtig zu wissen, wie es funktioniert und welche Schritte zum Zusammenbau erforderlich sind.

Funktionsprinzip, Diagramme und Zeichnungen

Das Gerät mit separatem Feuerraum ist einfach herzustellen und zu bedienen. Für eine qualitativ hochwertige Verarbeitung von Halbzeugen ist es notwendig, das Brennholz zu überwachen, sie müssen während des gesamten Räucherprozesses ohne Unterbrechung brennen.

Um die Montage der Räucherkammer zu beschleunigen, wird empfohlen, sich für ein Diagramm und eine Zeichnung zu entscheiden

Es gibt viele Optionen, der Hauptunterschied zwischen ihnen liegt in den Abmessungen der Struktur.

Oft wird der Feuerraum für eine Räucherei unterirdisch gebaut.

Werkzeuge und Materialien

Um aus einem 200-Liter-Fass Kaltrauchen eine Räucherei herzustellen, benötigen Sie folgende Materialien:

  • Metallbehälter mit einem Volumen von 200 Litern;
  • Schiefer / Wellblech;
  • Feuerfeste Ziegelsteine;
  • Rohre mit kleinem Durchmesser;
  • Grill zum Rauchen von Produkten;
  • kleine Bleche;
  • Bügelsäge für die Arbeit mit Metall;
  • Schaufel;
  • Schweißvorrichtung;
  • elektrische Bohrmaschine.

Behälter markieren und schneiden

Damit die Struktur ordentlich aussieht und mit voller Kapazität funktioniert, muss man sich auf die Markierung des Laufs konzentrieren und Folgendes definieren:

  • Stellen, an denen unten und oben geschnitten sind;
  • Öffnung zum Anordnen eines Schornsteins.

Durch Markierungen bei der Herstellung einer Räucherei können Sie die Unebenheiten des Schnitts beseitigen, das Werkstück gleichmäßig und ordentlich machen

Es ist notwendig, den Behälter streng nach der Markierung zu schneiden, da sonst die Dichtheit der Räucherkammer "leidet" - der Rauch tritt aus.

Herstellung von Griffen und Deckeln

Wenn der verwendete Lauf nicht mit einem Deckel ausgestattet ist, können Sie dies selbst tun. Es reicht aus, einen dünnen Metallstreifen entlang der Kanten an den abgeschnittenen Teil des Behälters zu schweißen, um die Räucherei besser abzudichten. Alternativ ist ein Blech für diese Zwecke geeignet, es kann unverändert verwendet werden oder Sie können einen Deckel mit dem entsprechenden Durchmesser für den Zylinder daraus herstellen, indem Sie einen Streifen entlang der Kanten schweißen.

Der Deckel und der Griff des Rauchers machen das Rauchen von Lebensmitteln bequem und sicher

Für die Bequemlichkeit und Sicherheit der Verwendung der Räucherkammer ist es erforderlich, einen Griff am Deckel vorzusehen. Es kann aus Holz oder Metall bestehen. Montieren Sie es durch 2 Durchgangslöcher.

Stand

Das Vorhandensein eines Ständers für das Gerät ermöglicht es, seine Stabilität zu erhöhen und ein Umkippen während des Betriebs auszuschließen. Für die Herstellung eines zuverlässigen Ständers sind Rohre mit kleinem Durchmesser erforderlich, die mit einem Schweißgerät zusammengedockt werden. Außerdem ist es einfacher, einen Schornstein zu einer Räucherei zu führen, die sich über dem Boden befindet.

Fassständer - eine einfache und effektive Lösung für die Stabilität der Räucherkammer

Wie man einen Feuerraum und einen Schornstein macht

Das Anordnen des Feuerraums sieht das Vorhandensein eines kleinen Grabens vor, in dem sich der Feuerraum selbst an einem Ende befindet, und einer Räucherei mit Halbzeugen am anderen Ende.

Rat! Sie sollten es nicht mit der Größe des Grabens übertreiben, 30 cm sind völlig ausreichend. Wenn der Feuerraum in einer Grube hergestellt wird, sollte seine Tiefe einen halben Meter betragen.

Wenn ein Graben oder eine Grube gegraben wird, werden sie mit Schieferplatten / Wellpappe bedeckt. Um Brennholz für den Feuerraum zu werfen, wird in der Grube ein Deckel angebracht, der jedoch nicht fest verschlossen werden sollte. Damit das Feuer nicht erlischt, benötigen Sie Luftzugang.

Wenn Sie beabsichtigen, eine Räucherei für viele Jahre zu benutzen, sollte der Graben mit feuerfesten Steinen ausgelegt werden.

Für den Schornstein muss ein Graben gegraben werden, die Temperatur des Rauches am Auslass hängt von seiner Länge ab. Schiefer / Wellpappe, Bretter werden darauf gelegt. Der Schornstein wird zum Fass gebracht, wo das Essen geraucht wird.

Aufbau der Struktur

Zum Rauchen von Produkten können Sie einen vorgefertigten Rost verwenden oder mit Ihren eigenen Händen aus Draht herstellen. Wenn ein Blech verwendet wird, muss ein Kreis mit dem gleichen Durchmesser wie der Behälter (von innen) herausgeschnitten werden. Es müssen mehrere Löcher gebohrt werden, um den Rauch in das Werkstück zu zirkulieren.

Eine Räucherkammer aus einem Fass zum Kaltrauchen von Produkten mit separatem Feuerraum kann auch aus einem Holzbehälter hergestellt werden

Um Fett am Boden der Räucherkammer zu sammeln, sind Halterungen für das Tablett vorgesehen. Es sollte nicht in der Nähe des Fasses installiert werden, da sonst der Rauch nicht frei in die Oberseite des Tanks eindringen kann. Nachdem sich vier gegenüberliegende Löcher gebohrt haben, werden die Stangen befestigt, um die Palette zu halten.

Wie man aus einem Fass eine kalt geräucherte elektrische Räucherkammer macht

Die elektrische Version der Räucherei gewinnt in Bezug auf Kochprodukte. Der Prozess ist 2-3 mal schneller als bei einem Standarddesign.

Arbeitsprinzip

Die Verarbeitung von Halbzeugen in der Räucherkammer erfolgt nicht nur durch Rauch, sondern auch durch elektrische Wellen. Aufgrund dessen sind sie länger haltbar. Damit der Räucherprozess erfolgreich ist, muss das Heizelement, das in einen Metallbehälter eingebaut wurde, korrekt angeschlossen werden.

Werkzeuge und Materialien

Ein Heizelement aus einem Elektroherd eignet sich als Heizquelle für eine Hausräucherei. Die Hauptsache ist, dass beim Zerlegen der Fliese das Heizelement zusammen mit intakten Drähten ist. Es reicht aus, um 10 kg Halbzeuge zu rauchen.

Folgende Werkzeuge werden benötigt:

  • Bulgarisch;
  • elektrische Bohrmaschine;
  • Nieten / Schrauben mit Muttern.

Aufbau der Struktur

Der Prozess der Herstellung einer elektrischen Räucherkammer aus einem Fass sieht den folgenden Aktionsalgorithmus vor:

  1. Behälter vorbereiten. Es muss mit einer Metallbürste gereinigt und gewaschen und getrocknet werden.
  2. Kennzeichnung für Türen und deren Anordnung. Einige dienen zum Stapeln von Halbzeugen in der Räucherei und die zweite zum Reinigen von Kohle und Sägemehl. Es ist zweckmäßig, Öffnungen mit einer Mühle zu schneiden, zuerst eine Seite zu schneiden und mit Scharnieren zu befestigen und dann weiter zu verfeinern.
  3. In dem oben im Lauf gebohrten Loch ist ein Kamin mit Dämpfer montiert. Diese können in einem Fachgeschäft erworben werden.
  4. Einbau von Dichtungen. Durch die Befestigung dünner Metallplatten wird ein Spalt zwischen dem Körper der Räucherkammer und der Tür beseitigt. Nieten / Schrauben mit Muttern werden zur Befestigung verwendet. Magnete verhindern ein versehentliches Öffnen der Tür.
  5. Montage der Halterungen unter dem Kühlergrill. Für unterschiedliche Abstände können mehrere Vorsprünge vorgesehen werden.
  6. Montage für Thermoelement. Zuerst müssen Sie oben im Lauf ein Loch machen und dann das Gerät reparieren. Ein mechanisches Thermometer kann in der Nähe installiert werden.
  7. Befestigen Sie den Griff an der Tür.
  8. Installation von Heizelementen am Boden des Tanks.

Wie man aus einem Fass mit einem Raucherzeuger eine kalt geräucherte Räucherkammer macht

Der Vorteil dieser Art von Räucherkammer ist die kontrollierte Erzeugung und Zufuhr von Rauch zur Räucherkammer. Der Raucherzeuger kann fertig aus dem Laden verwendet oder von Hand zusammengebaut werden.

Arbeitsprinzip und Zeichnungen

Um eine mit einem Raucherzeuger ausgestattete Räucherkammer aufzustellen, ist nicht viel Freiraum erforderlich. Das Raucherzeugungsgerät ist neben dem Fass installiert.

Damit der Prozess der Montage einer Hausräucherei schnell und effizient verläuft, müssen Sie eine Zeichnung erstellen

Werkzeuge und Materialien

Für Arbeiten an der Herstellung einer Räucherei mit einem Raucherzeuger müssen Sie Folgendes vorbereiten:

  • ein Fass mit einem Volumen von 200 Litern;
  • ein Rohr mit einem Durchmesser von 6 cm und einer Länge von einem halben Meter;
  • Kupplung für Gewinde 40-60 mm;
  • Schleifer;
  • bohren;
  • Verbindungselemente.

Versammlung

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Führen Sie vorbereitende Maßnahmen durch, indem Sie das Fass von Farbresten reinigen.
  2. Machen Sie ein Glas aus dem Rohr, indem Sie eine der Seiten verengen und ein Gewinde für die Kupplung bereitstellen. Das andere Ende des Rohrs muss abgedichtet sein. Docken Sie 2 Elemente in eine Struktur ein.
  3. Schweißen Sie am Boden des Zylinders die Hülse, an der der Raucherzeuger installiert werden soll.
  4. Bohren Sie mehrere Löcher für die Stangen oben in der zukünftigen Räucherkammer.
  5. Befestigen Sie ein mit Sägemehl gefülltes Glas zum Rauchen am Ärmel.
  6. Installieren Sie den Rost oder hängen Sie die Haken auf.
  7. Verschließen Sie das Fass mit nasser Sackleinen, Plane.

Was kann in einem kalten Rauchfass geraucht werden

In einer Räucherkammer aus einem 200-Liter-Fass kaltem und heißem Räuchern können Sie absolut jedes Essen kochen: Fleisch, Fisch, Käse, Würstchen, Speck. Sowohl Obst als auch Gemüse können geraucht werden. Um den gewünschten Effekt zu erzielen, ist es notwendig, die Technologie des Prozesses der Verarbeitung von Halbzeugen mit Rauch nicht zu verletzen, um das ausgewählte Rezept einzuhalten.

Bevor Sie Fisch rauchen, müssen Sie ihn salzen. Es gibt viele Möglichkeiten, der Standard ist die Verarbeitung von Rohstoffen mit grobem Salz. Es reicht aus, nur Fischstücke damit gut zu bestreuen und 4 Tage bei Raumtemperatur zu halten. Damit das gefrorene Halbzeug gesalzen werden kann, muss die Zeit um weitere 1-2 Tage verlängert werden.

Danach sollte der Fisch 10 Stunden lang in einem Behälter mit Wasser eingeweicht werden. In diesem Stadium ist es wichtig, überschüssiges Salz vollständig zu entfernen. Wenn das Produkt eingeweicht ist, wird es mit einer Serviette abgewischt und zum Trocknen an einem kühlen Ort aufgehängt. Wenn in der Sommersaison geraucht wird, wird empfohlen, auf den Schutz vor Fliegen und anderen unerwünschten "Gästen" zu achten, um negative Folgen zu vermeiden. Getrocknete Fischstücke werden zum Räuchern in ein Fass geschickt.

Die Temperatur in dem Raum, in dem Halbzeuge hergestellt werden, sollte innerhalb von +6 ° C liegen. Unter wärmeren Bedingungen besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie sich verschlechtern, und in kalter Luft funktioniert der Prozess des Salzens der Rohstoffe nicht richtig.

Fachmännischer Rat

Jeder kann zu Hause geräuchertes Fleisch kochen, wenn Sie die folgenden Empfehlungen befolgen:

  1. Kontrollieren Sie den Zerfallsprozess. Damit die Produkte gleichmäßig mit Rauch verarbeitet werden können, darf das Sägemehl nicht verbrennen, sondern nur schwelen.
  2. Vermeiden Sie zeitweiliges Schwelen. Dieser Prozess muss ununterbrochen sein, Späne müssen regelmäßig in den Feuerraum, Raucherzeuger gegossen werden. Andernfalls beeinträchtigen solche Fehlfunktionen die Geschmackseigenschaften der fertigen Produkte erheblich.
  3. Der Filter muss regelmäßig angefeuchtet werden, wenn er im Gerät vorhanden ist.
  4. Damit der Rauch langfristig in der Räucherkammer zurückgehalten werden kann, muss er mit einer feuchten Sackleinen bedeckt werden.
  5. Es wird empfohlen, das Fass nach jedem Gebrauch zu waschen. Andernfalls macht der angesammelte Ruß bei der nächsten Verlegung der Produkte sie bitter und geschmacklos.
  6. Um zu verhindern, dass die Kohlen den Rauchstrom in das Fass behindern, müssen sie regelmäßig entfernt werden.
  7. Stellen Sie eine Räucherkammer zum Selbermachen aus einem kaltrauchenden Fass unter einen Baldachin. Es ist sowohl bequem als auch praktisch. Sie können bei jedem Wetter Fleisch oder Fisch rauchen.
  8. Der Geschmack und das Aroma von fertig geräuchertem Fleisch werden stark von der Art des Brennstoffs beeinflusst. Obstholz sollte bevorzugt werden, Nadelbäume sollten wegen des Überflusses an emittiertem Harz überhaupt nicht berücksichtigt werden. Sägemehl aus Kirsche, Apfel, Eiche, Erle hat sich am besten bewährt. Juniper verleiht den Produkten eine besondere Note. Ein Zweig reicht für einen Durchgang. Wenn Sie Späne aus Nadelholz verwenden, zeichnen sich die Produkte durch Bitterkeit, unattraktives Aussehen und Geruch aus. Birkenzweige können verwendet werden, jedoch nur nach dem Entfernen der Rinde.
  9. Es ist notwendig, Kraftstoff zu gleichen Teilen in den Feuerraum zu werfen, damit ein kontinuierliches Schwelen und ein gleichmäßiger Rauchstrom in die Räucherkammer erreicht werden können.

Fazit

Die kaltgeräucherte Räucherkammer zum Selbermachen aus einem Fass ist einfach herzustellen. Die Hauptsache ist, einen geeigneten Metallbehälter auszuwählen, sich für eine Designoption zu entscheiden und die schrittweisen Anweisungen für die Herstellung genau zu befolgen. Sie können ganz andere Produkte rauchen, von Fleisch bis zu Früchten. Um den Montageprozess zu vereinfachen, müssen Sie sich im Voraus für das Schema einer kaltgeräucherten Räucherkammer aus einem Fass entscheiden und die erforderlichen Materialien auswählen.


Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos