Rat

Kupena Squat (Zwerg): Foto und Beschreibung


Squat Kupena (Polygonatum humile) ist eine Staude, die zur Familie der Spargel gehört. Es ist eine typische Waldpflanze, die wie ein großes Maiglöckchen aussieht. In einigen Quellen kann es unter dem Namen "Salomos Siegel" gefunden werden, was auf die Struktur der Wurzel zurückzuführen ist. Jetzt wird der gedrungene Busch häufig in der Landschaftsgestaltung verwendet, da er sehr widerstandsfähig gegen widrige Wetterfaktoren ist und seine dekorative Wirkung während der gesamten Saison beibehält, sodass Sie spektakuläre Kompositionen erstellen können.

Squat Kupena - schattentolerante Kultur

Botanische Beschreibung der Art

Diese Pflanze ist kurz und langsam wachsend. Die Höhe seiner Büsche erreicht 12-30 cm. Die gedrungene Kupena zeichnet sich durch dichte niedrige Klumpen und dünne aufrechte Triebe aus. Die Blätter sind lanzettlich-oval oder eiförmig. Sie sind auf die Enden gerichtet. Die Teller sind sitzend, abwechselnd auf den Trieben angeordnet. Es gibt eine leichte Kante auf der Rückseite.

Die Blüten in der Kupena sind gedrungen, glockenförmig, weiß. Der Durchmesser der Krone erreicht 2,2 cm. Die Knospen sind einzeln und wachsen in 2-5 Stücken aus den Blattachseln. gleichzeitig. Stiele sind kahl, gewölbt. Die Staubblätter der Hocke ragen aus der Blütenhülle heraus. Die Pflanze bildet Ende Mai Knospen und hält 15-20 Tage. Dadurch entstehen Beerenfrüchte von dunkelblauem Farbton. Sie enthalten 1 bis 9 Samen. Die Fruchtreife erfolgt im August.

Die Wurzel der Kupena ist gedrungen, schnurartig und von hellem Schatten. Seine Dicke beträgt 2-3 cm. Es befindet sich horizontal zur Bodenoberfläche. Jedes Jahr im Frühjahr beginnt die Pflanze zu wachsen und es wachsen mehrere Triebe. Mit der Ankunft der Herbstfröste sterben sie ab, und eigenartige runde Dellen-Narben, die an eine Robbe erinnern, bleiben an der Wurzel. Infolgedessen erhielt die Pflanze ihren zweiten Namen.

Wichtig! Der Squat Buy ist eine giftige Pflanze. Wenn Sie damit arbeiten, müssen Sie Handschuhe tragen.

Die Wurzel der Pflanze hat Knospen der Erholung

Wo und wie es wächst

Diese Kultur ist in Sibirien, Fernost, China und Japan verbreitet. Squat Kupena zieht es vor, sich in nicht dichten Kiefern- und Birkenwäldern niederzulassen. Es befindet sich am Rande des Waldes im Schatten von Sträuchern und Bäumen. Seltener in Wiesen, Hügeln, Hängen.

Bevorzugt Orte mit nahrhaftem Boden, der reich an Vermicompost ist. Die Pflanze verträgt leicht Staunässe im Boden.

Anwendung in der Landschaftsgestaltung

Squat kupena wird als Element für die Landschaftsgestaltung eines Geländes zunehmend von Gärtnern verwendet. Es hilft, unansehnliche Orte, an denen die meisten Kulturen sterben, erfolgreich zu verschleiern. Es sollte in Gruppen gepflanzt werden. Es eignet sich als Rahmen für Gartenwege, Blumenbeete, künstliche Stauseen. Es kann auch an der Basis von Sträuchern gepflanzt werden, um ihre nackten Triebe darunter zu verschönern.

Bei Begleitern für einen Squat-Kauf können Sie wählen:

  • Sumpfiris;
  • Tulpen;
  • Hyazinthen;
  • Narzissen;
  • Krokusse;
  • Dicenter;
  • farbige Callalilien.

Reproduktionsmethoden

Um neue Sämlinge dieser Kultur zu erhalten, wird empfohlen, die Methode des Teilens des Busches zu verwenden. Dieses Verfahren kann zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden, der optimalste Zeitraum ist jedoch das Ende des Sommers und der Beginn des Herbstes.

Dazu muss an einem Tag ein gedrungenes Fach bewässert werden. Graben Sie dann die Pflanze aus und entfernen Sie vorsichtig den Boden von der Wurzel. Teilen Sie den Busch mit Ihren Händen oder einem Messer in separate Segmente. Jeder von ihnen muss einen Trieb, eine Regenerationsknospe und einen gut entwickelten unterirdischen Trieb haben. Die Streifen sollten sofort gepflanzt und um 8-9 cm vertieft werden. Die Wurzel sollte horizontal gelegt werden.

Wichtig! Es ist möglich, den gedrungenen Busch alle 3-4 Jahre zu teilen.

Die Samenvermehrungsmethode wird für diese Kultur nicht verwendet, da aufgrund der schmalen langen Blütenhülle selten eine Bestäubung auftritt. Hierfür eignen sich nur Langhummeln. Daher reifen die Samen der Squat Kupena sehr selten.

Landebedingungen und -regeln

Für diese Kultur ist die Zusammensetzung des Bodens nicht wichtig. Daher können Sie für einen Squat-Kauf einen leicht schattierten Bereich auswählen, in dem der Boden selten austrocknet. Das Pflanzen wird im späten Frühling oder Frühherbst empfohlen. Dazu sollten Sie zuerst den Bereich ausgraben und Löcher mit einer Größe von 20 x 20 cm vorbereiten. Legen Sie eine Drainageschicht auf den Boden und bedecken Sie sie mit einer Mischung aus Rasen und Humus in gleichen Mengen.

Beim Pflanzen sollte der Wurzelkragen um 2 cm vertieft werden. Dann die Wurzeln mit Erde bestreuen und die Oberfläche verdichten. Gießen Sie am Ende des Vorgangs den Squat Bush mit viel Wasser. Für Gruppenpflanzungen sollten die Sämlinge in einem Abstand von 25 cm platziert werden.

Die Pflanze blüht im zweiten Jahr nach dem Pflanzen

Pflegefunktionen

Die Pflanze erfordert keine besondere Aufmerksamkeit für sich selbst und ist ideal für einen Garten, der keine Zeit hat, sich um ihn zu kümmern. Es ist notwendig, den gedrungenen Busch nur bei längerer Dürre zu gießen. Dies sollte zweimal pro Woche erfolgen, wobei der Boden bis zu einer Tiefe von 10 cm nass wird. Während der heißen Jahreszeit muss zwischen jungen Sämlingen Mulch aus Humus oder Torf gelegt werden, um die Verdunstung zu verringern.

Es ist nur notwendig, Unkraut in den ersten 2 Jahren nach dem Pflanzen zu lösen und zu entfernen. Dies sollte sorgfältig durchgeführt werden, da sich die Wurzeln der Pflanze nahe an der Bodenoberfläche befinden. In Zukunft werden die Büsche der Kupena wachsen und sich schließen, so dass dies nicht erforderlich sein wird.

Die Pflanze reagiert gut auf die Fütterung, daher wird empfohlen, im Frühjahr und Frühsommer organische Stoffe in den Boden einzubringen und dann Phosphor-Kalium-Mineralmischungen aufzutragen.

Vorbereitung auf den Winter

Mit der Ankunft von Herbstfrösten stirbt der oberirdische Teil der gedrungenen Kupena ab. Und seine Wurzel kann ohne Schutz überwintern. Daher muss die Pflanze in dieser Zeit nicht speziell vorbereitet werden.

Damit verwelkte Blätter jedoch nicht zu einer Infektionsquelle werden, sollten sie an der Basis abgeschnitten werden. Beim Anbau von Squat Kupena in Regionen mit schwierigen klimatischen Bedingungen wird empfohlen, die Wurzel der Pflanze mit Fichtenzweigen zu bedecken. Der Unterschlupf sollte im zeitigen Frühjahr entfernt werden, ohne auf gleichmäßige Hitze zu warten, damit die Wurzel nicht herauskommt.

Lapnik schützt perfekt vor Frost

Krankheiten und Schädlinge

Squat Kupena hat eine hohe natürliche Immunität. Daher zeigt es Resistenz gegen viele Krankheiten. Bei längerer Stagnation der Feuchtigkeit im Boden kann es jedoch zu Wurzelfäule kommen. Um dies zu verhindern, müssen Sie Bereiche für die Anlage mit guter Luftdurchlässigkeit auswählen. Wenn Sie in schweren Lehmboden pflanzen, müssen Sie zuerst Sand und Torf in einer Menge von 5 kg pro 1 Quadratmeter hinzufügen. m.

Von den Schädlingen können Schnecken, die sich von ihren jungen Trieben und Blättern ernähren, die gedrungene Ammer beschädigen. Infolgedessen erscheinen Löcher in der Pflanze, was ihre dekorative Wirkung verringert. Zum Abschrecken den Boden an der Basis der Büsche mit Tabakstaub oder Holzasche bestreuen.

Fazit

Squat Kupena ist eine unprätentiöse Kultur, die jede unauffällige Ecke im Garten schmücken kann. Gleichzeitig erfordert die Pflanze keine komplexe Pflege und kann sich jährlich vollständig entwickeln und blühen. Dazu müssen Sie jedoch zunächst eine Site auswählen und dabei deren Anforderungen berücksichtigen. Und das ist ganz einfach, da es dort Wurzeln schlägt, wo andere Gartenfrüchte sterben. Das Wichtigste ist, dass Sie bei der Arbeit mit einer Anlage die Regeln der persönlichen Sicherheit einhalten müssen, da alle Teile giftig sind.


Schau das Video: Squat Fail! (Dezember 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos