Tricks

Thuja: die Regeln der Agrartechnologie und Möglichkeiten zur Beseitigung der Gelbfärbung von Nadeln


Entgegen der landläufigen Meinung ist die Pflege einer so wunderschönen Nadelpflanze wie der Thuja ganz einfach. Es ist nur wichtig, auf die Überwinterung der Pflanze zu achten, für die spezielle Präparate, beispielsweise "Purshat-O", seit langem entwickelt und erfolgreich getestet wurden.

Warum Winter für Thuja gefährlich ist

Wie in vielen Kulturen ist der Winter eine Zeit, in der Thuja besonders gefährdet ist. Darüber hinaus ist es nicht nur mit negativen Temperaturen verbunden, sondern auch mit einem starken kalten Wind und sogar bestimmten Winterverbrennungen. Wenn Sie keine Maßnahmen zum Schutz des Baumes ergreifen, färben sich die Nadeln nach dem Winter gelb und Sie können oft gebrochene Äste sehen, die das Aussehen besonders beeinträchtigen.

Schnee und Eiswind

Zusammen mit dem negativen Temperatureffekt beim Auftauen wirken sich diese Faktoren rein mechanisch auf den Baum aus - aufgrund der großen Schneemasse sowie infolge starker Winde beginnen sich die Äste zu biegen, zu frieren und brechen schnell.

Daher ist es besonders für junge Kulturen sehr wichtig, einen Baum in einen Stoff zu wickeln. Sie sollten auch an Stiften befestigt werden, die im gleichen Abstand vom Kofferraum in den Boden gerammt werden.

Schäden an Nadelbäumen durch Nagetiere

Ein weiterer schädlicher Faktor ist die Aktivität von Nagetieren. Die Thuja leidet am häufigsten an den gemeinen Wühlmäusen und Zieseln. Rindenschäden beeinträchtigen nicht nur das Erscheinungsbild der Pflanze, sondern beeinträchtigen auch deren Stabilität im Winter.

Daher ist auch der Schutz der Kultur vor solchen Einflüssen äußerst wichtig. Dazu werden Fallen verwendet und trockene Walnussblätter, Heringsköpfe, Tierhaare und Klettenblumen in Tierlöcher gelegt. Der Rumpf der Thuja selbst sollte zusätzlich mit Nylonstrümpfen umwickelt werden.

Nadel Sonnenbrand im Winter

Verbrennungen durch Sonnenlicht können nicht nur im Sommer auftreten. Im Winter wärmt sich die Sonne selbst leicht, aber ihre Strahlen werden von der weißen Oberfläche des Schnees gut reflektiert. Infolgedessen gelangt überschüssige Strahlung in die Pflanzen, und aufgrund der geringen Oberfläche der Nadeln trocknet das Grün schnell ab.

Deshalb ist die Unterbringung von Nadeln mit natürlichen Stoffen, die eine ausreichende Lichtundurchlässigkeit aufweisen, eine der Voraussetzungen für Lebensbäume im Winter. Es kann aber ausgeschlossen werden, wenn das Medikament "Purshat-O" verwendet wird.

Warum Thuja gelb wird

Wenn die Thuja gelb ist, ist dies normalWährend sich die Zweige entwickeln, altern sie, verlieren grüne Pigmente und sterben ab und geben neuen nach. In diesem Fall werden sie einfach so weit geschnitten, dass der Prozess beschleunigt wird.

Wenn jedoch eine große Anzahl von Nadeln gleichzeitig gelb wird, ist dies das Ergebnis von Sonnenbrand und dem Austrocknen von Grün. Und das kann sowohl im Sommer als auch im Winter passieren.

Wie bereite ich Thuja auf den Winter vor?

Die Auswirkungen dieser negativen Faktoren zu vermeiden, ist durchaus realistisch und nicht so schwierig, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag. Es gibt mehrere zuverlässige Methoden, um die Pflanze für die Winterperiode vorzubereiten, die bereits durch langjährige Erfahrung als Hobbygärtner und -profis bestätigt wurden:

  1. Vor allem, Im Herbst sollten alle alten, getrockneten, vergilbten Zweige geschnitten werden. Nehmen Sie dazu eine Gartenschere oder eine gewöhnliche, gut geschärfte Schere. Sie sollten am besten in Kaliumpermanganat oder kochendem Wasser vorbehandelt werden, damit keine Bakterien in die Pflanze gelangen.
  2. Stimulanzien schützen die Wurzeln. (Wurzel) gemäß den Anweisungen - Sie müssen Zeit haben, um den Eingriff vor dem ersten Frost durchzuführen.
  3. Im Herbst kann der Baum besonders großzügig gegossen werden, Erhöhung der üblichen Normen um das 1,5-2-fache, da trockene Erde viel schneller gefriert und tiefer feucht wird. Ein wichtiger Punkt - reichlich Wasser kann getan werden, nachdem die meisten Nadeln vom Baum geduscht sind.
  4. Junge Pflanzen, die nicht älter als 3-5 Jahre sind, sollten angebunden werden zum Schutz vor Wind. Dazu werden Stifte in den Boden getrieben und im unteren Drittel des Baumes starke Fäden angebracht.
  5. Mulchen um den Kofferraum - Dies ist auch eine zwingende Maßnahme, da ansonsten die Wurzeln stark einfrieren können. Gebrauchte Nadeln selbst, sowie Torf, Blätter, Rinde.
  6. Endlich junge Bäume müssen mit Säcken bedeckt sein Leinenmalereien und andere Materialien, die eine gute Luftdurchlässigkeit ermöglichen. Der Baum wird in 2-3 Lagen umwickelt und mit einem starken Seil zusammengebunden.

Die Einhaltung dieser einfachen Regeln sowie die Verwendung von Spezialwerkzeugen garantieren praktisch, dass die Thuja ein schönes Aussehen und das normale Wachstum des Baumes in der warmen Jahreszeit beibehält.

Sorten von Thuja

Methoden zur Wiederbelebung von Nadelbäumen nach dem Winter

Sehr oft wird bei unzureichender Pflege der Thuja nach dem Winter eine Gelbfärbung der Nadeln beobachtet und es kommt zum Absterben der Äste. Oft werfen die Sommerbewohner die Pflanze einfach weg. Jedoch In den meisten Fällen kann der Baum wiederhergestellt werden. Hierfür werden alle bekannten Methoden angewendet - Top-Dressing, Mulchen, Beschneiden der betroffenen Äste.

Pflanzenernährung

Unmittelbar nach dem Überwintern muss der Boden um die betroffene Pflanze herum gut aufgelockert werden.. Als nächstes wird eine Königskerzenlösung eingeführt, die gebrauchsfertig gekauft und gemäß den Anweisungen verwendet wird. Wenn die Infusion unabhängig erfolgt, wird 1 Teil trockenes Rohmaterial in 9 Teilen Wasser aufgenommen. Auf einem Standard-10-Liter-Eimer können Sie also 0,5 bis 1 Liter Lösung entnehmen.

Wasser muss unbedingt warm verwendet werden (Hände sollten bequem sein). 4-5 Liter werden unter jeden jungen Baum und 2 mal mehr - unter mehr erwachsenen Lebensbaum - gegossen.

Mulchen

Dies ist eine zuverlässige und bewährte Methode, die unmittelbar nach dem Düngen angewendet wird. Die Zusammensetzung des Mulchs ist jedoch beliebig es ist besser, wenn Nadelstreu darin vorhanden ist:

  • trockene Nadeln;
  • zerkleinerte Rinde;
  • Laub;
  • zerkleinerter Torf.

Das Verhältnis der Komponenten ist ungefähr gleich, und die Nadeln können zweimal mehr genommen werden. Die Laubdecke wird traditionell in einem Abstand von 30-40 cm um den Stamm herum ausgelegt.

Äste beschneiden

Eine obligatorische Maßnahme zur Wiederbelebung einer Pflanze ist das Beschneidendie getrocknet, geknackt und gelb geworden sind - d.h. klare Anzeichen für ein Absterben haben. Das Verfahren wird mit gewöhnlichen oder gut geschärften Gartenscheren durchgeführt, die in kochendem Wasser oder einem Antiseptikum vordesinfiziert werden.

Gebrauch von Drogen

Die wirksamste Maßnahme zur Wiederbelebung einer Thuja ist die Verwendung spezieller Medikamente, die zur Wiederherstellung des Wachstums beitragen und den Baum vor Sonnenbrand und Feuchtigkeitsverlust schützen. Die Auswahl an Fonds ist groß genug, aber bei den Sommerbewohnern wenig bewährt. Ein solches Medikament ist ein Heilmittel. Purshat-O, über die Sie im nächsten Abschnitt mehr erfahren können.

BEACHTEN SIE

Wenn die Thuja für den Winter in Leinen gewickelt war, sollten Sie sie nicht sofort freigeben. Sie müssen warten, bis sich auf der Straße (täglich) eine positive Temperatur eingestellt hat, und in den ersten 2 Wochen eine leichte Schattierung erzeugen - sonst können die Frühlingsstrahlen Nadeln verbrennen.

Wiederbelebung von Nadelpflanzen mit Pursat-O

Mittel Purshat-O ist der beste Weg, um Pflanzen zu schützen, denn seine Verwendung ermöglicht die ganzjährige Pflege der Ernte, auch bei längerer Abwesenheit im Land. Eine Besonderheit des Arzneimittels ist das Vorhandensein von nur für Pflanzen und Menschen unbedenklichen Chemikalien in seiner Zusammensetzung, die dazu beitragen, dass die Feuchtigkeit im Stängel, in den Wurzeln und im grünen Teil erhalten bleibt.

Beschreibung des Produkts Pursat-O

Das Medikament ist eine Lösung, die aus den folgenden Komponenten besteht:

  • Calciumcarbonat und Siliciumdioxid;
  • gereinigtes Wasser;
  • wasserrückhaltende Substanzen (Wachsemulsion);
  • voll durch mechanische Werkshütte ersetzt;
  • Reflexion fast aller (bis zu 90%) ultravioletter und infraroter Strahlung, die die Pflanze schädigt und überhitzt;
  • Prävention von Sonnenbrand;
  • eine signifikante Verringerung des Wasserverlusts durch die Pflanze;
  • erhöhte Anpassung nach Transplantation;
  • helfen Sie der Pflanze, sich von einer Verbrennung zu erholen.

Aufgrund dieses komplexen Effekts sorgt die Wachsemulsion, die Teil von Parshat-O ist, dafür, dass sich die Pflanze bei längerer Bewässerung aufgrund von Trockenheit und Mangel an Wirt wohl fühlt. Bewässerungsintervalle können um das 1,5-2-fache verkürzt werden. Darüber hinaus überhitzt sich das Laub in der Sonne nicht, sodass die Pflanze keinem Hitzestress ausgesetzt ist.

BEACHTEN SIE

Neben dem Sommer gibt es das Konzept der winterphysiologischen Dürre: Eine Pflanze verliert während einer langen Kälteperiode aus natürlichen Gründen Feuchtigkeit, wodurch sie im Frühjahr nicht schnell wachsen kann. Daher ist die Wasserretention in Geweben unter Verwendung einer Wachsemulsion ein sehr einfacher und gleichzeitig zuverlässiger Weg, das Problem zu lösen.

Warum färbt sich die Thuja gelb?

Gebrauchsanweisung des Arzneimittels Purshat-O

Das Purshat-O-Mittel hat eine universelle Wirkung - es wird nicht nur zur Pflege von Nadelbäumen verwendet, sondern auch für Setzlinge, Setzlinge, Zier- und Obstbäume, Sträucher. Der Verarbeitungsmodus hängt von der jeweiligen Kultur ab (weitere Einzelheiten finden Sie in der Tabelle). A Die Vorbereitung auf die Arbeit selbst ist in allen Fällen gleich:

  1. Die Lösung in der Durchstechflasche sollte 1-2 Minuten lang gut gemischt werden.
  2. Ein Standardeimer (10 Liter) wird entnommen, 300 bis 500 ml der Stammlösung werden zugegeben.
  3. Die ganze Mischung wird gut durchmischt. Das Ergebnis ist eine 3-5% ige Lösung (abhängig von der Menge des Arzneimittels).

Wichtig! Achten Sie immer auf die Konsistenz der Lösung - sie sollte nicht frei aus dem Laub fließen. Die Hauptaufgabe besteht darin, die Flüssigkeit an der Oberfläche zu halten.

Die Verarbeitungsregeln lauten wie folgt:

  1. Die geeignetste Zeit ist am Nachmittag.
  2. Wenn möglich, sollte das Wetter trocken und ruhig sein (während des Regens hat die Verarbeitung keine nennenswerten Auswirkungen).
  3. Die beste Arbeitsweise ist die Verwendung eines Spritzgeräts. Wenn es durch Besprühen (einfaches Besprühen mit großen Tropfen) durchgeführt wird, sind die Ergebnisse erheblich schlechter.
  4. Während der Verarbeitung muss die Lösung ständig gemischt werden - dann behält der Stoff die optimale Konsistenz und bedeckt das Laub zuverlässig.
  5. Das Ergebnis der Arbeit sollte die vollständige Trocknung des Arzneimittels auf dem grünen Teil der Pflanze sein. Danach wird eine Entscheidung getroffen, ob eine Sekundärverarbeitung durchgeführt werden soll.

Die Merkmale des Besprühens bestimmter Kulturen sind in der Tabelle dargestellt.

Gruppe von Kulturen

wohltuende Wirkung für Pflanzen

Menge und Bearbeitungszeit

immergrüne Koniferen

Schutz vor Sonnenbrand (Winter und Frühling), Hitzestress

1-2 mal im Oktober oder November (optimale Temperatur 0überC) gegebenenfalls im Februar-März vor und nach der Verpflanzung großer Bäume sowie während der Sommerdürre

Sämlinge und alle Sämlinge

Schnelle Anpassung der Pflanze nach der Transplantation unter Beibehaltung eines gesunden Aussehens

Behandlung vor und nach dem Pflanzen im Freiland, Sie können den Vorgang 3 Wochen nach dem Pflanzen wiederholen; Verarbeitung mit Düngemitteln optimal kombinieren

Zierbäume und Sträucher

optimaler Schutz vor anhaltender Dürre, Sonnenbrand; Dadurch blühen Pflanzen mehr und können weniger oft gegossen werden

die erste Prozedur - 5-10 Tage vor der erwarteten Dürre, dann - alle 3-4 Wochen, sowie notwendig;

Wenn die Pflanzen aus dem Gewächshaus ins Freiland umgepflanzt werden, werden sie vor und unmittelbar nach der Umpflanzung behandelt.

Obstbäume (einschließlich Trauben)

Frostschutz zurückschicken

ende april und herbst - je 1 behandlung

BEACHTEN SIE

Das Mischen der Pursat-O-Lösung mit anderen Pflanzenpflegemitteln (Düngemitteln, Pestiziden, Bodenverbesserungsmitteln usw.) ist nur nach einem positiven Versuch möglich. Wenn das Produkt im Gemisch mit anderen Stoffen keine Pflanzen schädigt, kann es verwendet werden. Ohne Vorversuche ist es unerwünscht, Risiken einzugehen.

Sicherheitsvorkehrungen

Das Produkt ist ein Stoff mit geringer Gefahr (gemäß der anerkannten Klassifizierung gehört es zur Gefahrenklasse 4). Dennoch, Bei der Arbeit mit dem Medikament müssen Sie einige einfache Regeln beachten, die die Sicherheit für den Körper gewährleisten:

  1. Das Wichtigste ist, Tropfen und Wasserstaub in den Augen zu vermeiden. Der Behälter mit der Substanz sollte auf einer ausgestreckten Hand vom Gesicht gehalten werden.
  2. Das Einatmen von Wasserstaub, der beim Sprühen entstehen kann, ist unerwünscht (hierfür können Sie eine Atemschutzmaske oder eine normale medizinische Maske verwenden).
  3. Schließlich ist darauf zu achten, dass die Lösung nicht auf die exponierte Haut gelangt.

Bei versehentlichem Kontakt der Lösung mit verschiedenen Körperteilen müssen Sie mehrere einfache Schritte ausführen:

  1. Wenn das Produkt immer noch in Ihre Augen gelangt, müssen Sie die Arbeit sofort unterbrechen und sie 15 Minuten lang unter einem großen Strahl kaltem Wasser ausspülen.
  2. Wenn die Lösung auf Ihre Hand oder einen anderen Teil der Haut gelangt, können Sie sie einfach mit Seife waschen und den Körper gründlich abspülen.
  3. Beim Einatmen von Wasserstaub aus der Lösung können Sie einfach nach draußen gehen und einige Minuten frische Luft einatmen.
  4. Bei versehentlichem Verschlucken einen Arzt aufsuchen.

Nach langjähriger Erfahrung mit der Lösung wurden jedoch noch nie extreme Auswirkungen auf die Gesundheit beobachtet.

Technologie und Bedingungen für die ordnungsgemäße Landung von Thuja

Die beste Zeit für das Pflanzen einer Pflanze ist der Frühling, denn wenn ein Baum im Herbst gepflanzt wird, sinkt seine Überlebensrate um 10-15%. Landetechnik ist einfach:

  1. Zunächst müssen Sie den richtigen Ort auswählen. Für Thuja sind schattige Plätze optimal und für konstante Winde geschlossen. Aus dieser Beschreibung lässt sich leicht ableiten, dass eine Bepflanzung entlang der Wände eines Landhauses oder einer anderen Struktur die richtige Wahl wäre. Darüber hinaus ermöglicht eine solche Anordnung von Bäumen eine gute Gestaltung eines Hauses.
  2. Sie können ein- oder zweireihig landen. Die Abstände zwischen den Bäumen sollten jeweils 1 und 2 Meter betragen. Wenn es sich um große Sorten handelt, mindestens 4-5 Meter.
  3. Die Landegrube ist doppelt so tief wie die Wurzel und dreimal so groß wie der Wurzelklumpen. Es ist wichtig, den Wurzelhals auf der Oberfläche zu lassen (nicht im Boden).
  4. Nach dem Eingraben in den Boden werden 2 Teile Laub und 2 Teile Rasen sowie 1 Teil Sand und Torf eingebracht. Sie können Nitroammofox (0,5 kg) hinzufügen.

Die Verwendung des Medikaments Pursat-O

Unmittelbar nach dem Pflanzen müssen die Bäume gut bewässert werden.

Es gibt nur sehr wenige Pflanzen, die mit jedem Design und Konzept die ursprüngliche Dekoration des Gartens werden. Thuja ist ein hervorragendes Beispiel für einen Nadelbaum mit weichem, saftigem Grün, der nicht nur für sich allein gut aussieht, sondern auch die Würde anderer Pflanzen hervorhebt.


Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos