Rat

Selbst gemachter Minitraktor


Wenn ein handgeführter Traktor für Haushaltszwecke klein wird, denkt eine Person über den Kauf eines Minitraktors nach. Aber die Kosten für solche Geräte beginnen bei 100.000 Rubel und nicht jeder kann es sich leisten. Hier stellt sich die Frage, wie man einen Minitraktor mit eigenen Händen zu minimalen Kosten herstellt.

Erstellung von Zeichnungen

Die Besitzer stellen solche hausgemachten Produkte aus alten Teilen eines Autos her oder bauen einen handgeführten Traktor neu. Es gibt viele Möglichkeiten und jedes Design ist individuell. Wenn Sie einen Minitraktor zusammenklappen, können Sie auf keinen Fall auf eine Zeichnung verzichten. Geben Sie im Diagramm unbedingt die Abmessungen des Rahmens, die Position aller Knoten und andere Details an. Auf dem Foto wollen wir sehen, woraus der Minitraktor besteht. Sie können auf diesem Schema aufbauen, wenn Sie eine Zeichnung entwickeln.

Der Rahmen ist das Fundament der Struktur. Darauf sind alle Einheiten des Minitraktors angebracht. Heute betrachten wir einen hausgemachten Minitraktor auf einem einteiligen Rahmen. Auf dem Foto empfehlen wir daher, die Zeichnung mit den Abmessungen der Einheiten zu betrachten.

Das Erstellen einer Zeichnung ist ein obligatorischer Schritt, da bei der Montage eines Minitraktors alle Teile anderer Geräte montiert werden müssen. Es ist unmöglich, sich an alle Knoten zu erinnern, aber gemäß dem Schema werden Sie immer geführt und gehen in die richtige Richtung. Außerdem können Dreharbeiten erforderlich sein. Wenn Sie sich die Zeichnung ansehen, kann der Dreher bereits eine Vorstellung davon bekommen, was Sie von ihm wollen.

Zusammenbau eines Minitraktors aus alten Autoteilen

Wir haben also herausgefunden, wie wichtig die Zeichnung ist, und wir gehen davon aus, dass Sie sie bereits gezeichnet haben. Jetzt müssen Sie die Hauptteile vorbereiten. Dazu gehören: Motor, Lenkung und Getriebe. Für die Herstellung des Rahmens benötigen Sie einen Kanal oder ein Profilrohr.

Wir machen den Rahmen

Für einen hausgemachten Minitraktor können Sie zwei Arten von Rahmen herstellen:

  • Der zerbrochene Rahmen besteht aus zwei getrennten rechteckigen Strukturen. Das heißt, zwei Halbrahmen werden geschweißt. Sie sind durch einen speziellen Mechanismus miteinander verbunden - ein Scharnier. Eine Struktur besteht aus Kanal Nr. 5 oder Nr. 9. Bei einem solchen Minitraktor ist eine Lenksäule am Gelenk zweier Elemente angeordnet, und die Vorderräder werden zusammen mit einem Halbrahmen gedreht.
  • Der einteilige Rahmen ist eine geschweißte Struktur mit zwei Seitenteilen und einem hinteren und vorderen Querträger. Kanal Nr. 10 und Nr. 12 sind für ihre Herstellung geeignet. Um die Struktur zu versteifen, wird ein Jumper aus einem Profilrohr über den Rahmen geschweißt. Bei einem einteiligen Rahmen lenkt die Lenksäule die Vorderachse nur mit Rädern.

Von den beiden in Betracht gezogenen Optionen ist es einfacher, einen einteiligen Rahmen für einen Minitraktor mit eigenen Händen herzustellen. Es lohnt sich also, einen Zwischenstopp einzulegen.

Motor und Getriebe

Die Auswahl an Motoren für einen selbstgebauten Minitraktor ist nicht großartig. Schwache Motoren müssen sofort entsorgt werden, auch wenn Sie sie kostenlos erhalten können. Schließlich brauchen Sie keinen unproduktiven Traktor. Optimal für solche hausgemachten Produkte sind UD-2- oder UD-4-Motoren. Sie zeichnen sich durch sparsamen Kraftstoffverbrauch und gute Leistung aus. Ein- oder Zweizylinder-Dieselmotoren können ebenfalls funktionieren. Es ist schwieriger, den M-67-Motor zu bekommen. Wenn Sie dies geschafft haben, ist der langfristige Betrieb des Minitraktors garantiert. Darüber hinaus ist diese Marke von Motor billig zu warten.

Vor dem Einbau in den Rahmen muss der Motor verbessert werden. Zunächst wird zuerst das Übersetzungsverhältnis erhöht. Zweitens müssen Sie selbst ein Luftkühlsystem herstellen. Hierzu ist ein Lüfter an die Kurbelwelle angeschlossen. Um die Klingen ist ein hängendes Gehäuse angebracht. Dadurch wird der kühle Luftstrom zum Motor geleitet.

Rat! Wenn Sie einen vollständig abgelaufenen Moskvich oder Zhiguli haben, gibt es keinen besseren Motor für einen Minitraktor. Darüber hinaus werden zusammen mit dem Motor das native Getriebe und das Getriebe verwendet. Details müssen nicht angepasst werden. Sie werden einfach zerlegt und anschließend auf den Rahmen eines Minitraktors gesetzt.

Wenn Sie Teile aus Teilen verschiedener Automarken zusammenbauen, müssen Sie Anpassungen vornehmen. Angenommen, das Getriebe und die Zapfwelle stammen aus dem GAZ-53, und die Kupplung stammt aus dem GAZ-52. Passend dazu wird ein neuer Kupplungskorb geschweißt. Am Schwungrad des Motors wird die Ebene des Hecks reduziert und in der Mitte ein neues Loch gebohrt.

Rat! Das Überarbeiten von Baugruppen erfordert eine präzise Ausführung. Alle Arbeiten werden am besten auf einer Drehmaschine ausgeführt.

Lenkungsauswahl

Es ist unmöglich, die Lenksteuerung selbst vorzunehmen. Es muss von der alten Ausrüstung entfernt werden. Die einfachste Option ist ein Schneckengetriebe. Die Lenksäule passt in jeden Pkw. Bei einem einteiligen Rahmen ist die Vorderachse mit Rädern schwenkbar, daher ist sie durch Stangen mit der Säule verbunden. Bei einem kaputten Rahmen wird ein Zahnrad an die vordere Hälfte geschweißt. Genau ein solches Teil ist an der Lenksäule angebracht. Die Drehung des vorderen Halbrahmens erfolgt aufgrund der Kupplung von zwei Gängen.

Zur besseren Steuerbarkeit kann ein selbstgebauter Minitraktor mit einer Einheit mit Hydraulikzylindern ausgestattet werden. Um das Öl zirkulieren zu lassen, müssen Sie zusätzlich eine Pumpe installieren. Eine solche Lenkung kann nicht alleine montiert werden. Es kann nur vollständig von landwirtschaftlichen Geräten entfernt werden.

Achsen und Räder

Die Hinterachse des Minitraktors ist die Antriebsachse. Es ist besser, es von einem alten PKW zu nehmen. Möglicherweise müssen Sie einen Dreher kontaktieren, um die Achswellen zu reduzieren. Die Vorderachse fährt nicht. Dieses Gerät kann aus einem Rohrstück hergestellt werden, indem Lager an den Enden angebracht oder auf ähnliche Weise von alten Geräten entfernt werden.

Die Größe der Räder hängt davon ab, was der hausgemachte Minitraktor leistet. Für den Güterverkehr und ähnliche Arbeiten eignen sich 16-Zoll-Felgen mit Reifen. Meistens wird ein Minitraktor jedoch genau für die Bodenbearbeitung, das Pflanzen und die Ernte montiert. In diesem Fall ist ein optimaler Grip der Reifen mit dem Boden wichtig. Nur 18-Zoll- oder 24-Zoll-Räder können solche Parameter bereitstellen.

Der montierte Minitraktor wird zunächst ohne Last eingefahren. Wenn die Tests erfolgreich sind, kann die Maschine ins Feld gebracht werden.

Wenn Sie an der Option eines Minitraktors mit einem kaputten Rahmen interessiert sind, sehen Sie sich das folgende Video an:

Umwandlung eines handgeführten Traktors in einen Minitraktor

Wenn Sie zu Hause einen handgeführten Traktor haben, ist es noch einfacher, einen selbstgebauten Minitraktor mit Ihren eigenen Händen zu falten, da Sie nicht mehr nach Motor und Vorderrädern suchen müssen. Speziell für solche Änderungen werden Kits verkauft, die aus allen notwendigen Ersatzteilen bestehen. Um es billiger zu machen, können Sie den gleichen Weg wie oben beschrieben gehen. Sie müssen die erforderlichen Knoten von den alten Geräten entfernen.

Rat! Es ist sinnvoll, einen handgeführten Traktor in einen Minitraktor umzuwandeln, wenn er einen 9-PS-Motor hat. von. Andernfalls erhalten Sie eine Einheit mit einer schwachen Zugkraft.

Der Änderungsprozess verschiedener Motoblock-Marken unterscheidet sich aufgrund ihrer Designmerkmale. Hier müssen Sie eine individuelle Lösung finden. Im Allgemeinen ähnelt das Prinzip der Herstellung eines selbstgebauten Minitraktors jedoch der vorherigen Version:

  • Zunächst wird der Rahmen geschweißt. Es kann fest oder artikuliert sein.
  • Es ist wichtig, das Fahrwerk richtig zusammenzubauen und die optimale Spurweite zu bestimmen. Es hängt alles vom Standort des Motors ab. Wenn es auf der Vorderseite des Rahmens installiert ist, bleibt die Spurbreite nativ. Das heißt, die Vorderräder des handgeführten Traktors werden verwendet. Die Hinterachse besteht aus einer Stahlstange oder einem Rohrstück. Es ist am Rahmen befestigt und Buchsen mit Lagern für die Räder werden auf die Enden gedrückt.
  • Mit dem Heckmotor am Rahmen wird die native Spurbreite des handgeführten Traktors erweitert. Diese Maßnahme ist obligatorisch, da die Stabilität des Minitraktors erreicht werden muss. Für einen besseren Halt auf dem Boden müssen Sie Stollen für einen selbstgebauten Traktor herstellen.
  • Die Lenkung kommt sogar aus den nativen Griffen heraus. Dies wird häufig bei der Überarbeitung eines handgeführten Traktors der Marke MTZ praktiziert. Ein Minitraktor ist dreirädrig, wobei sich ein Motorradrad mit eigenen Griffen dreht. Diese Option ist jedoch für das Umkehren unpraktisch. Es ist schließlich optimal, an der Lenksäule eines Personenkraftwagens anzuhalten. Der Fahrersitz ist mit Gestellen am Rahmen befestigt. Sie sollten in Höhe und Neigung verstellbar sein, damit eine Person bequem arbeiten kann.

Der fertige Minitraktor muss noch eingefahren und dann beladen werden.

Das Video zeigt ein Beispiel eines umgebauten Neva-Traktors, der in einen Minitraktor umgewandelt wurde:

Beim ersten Mal ist es schwierig, einen Minitraktor selbst zu montieren. Es wird definitiv einige Unvollkommenheiten im Design geben. Sie können korrigiert werden, nachdem sie im Verlauf der Verwendung der Technik identifiziert wurden.


Schau das Video: Heuernte mit dem Kleintraktor - Pleiten, Pech und Pannen Part 3 (Januar 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos