Rat

Goldener Rhododendron (Kashkara): Was ist nützlich, Eigenschaften, Kultivierung

Goldener Rhododendron (Kashkara): Was ist nützlich, Eigenschaften, Kultivierung


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Rhododendron golden oder, wie es in Sibirien genannt wird, Kashkara oder schwarze Mähne, bezieht sich auf mehrjährige, frostbeständige, niedrige Sträucher aus der Familie Heather. Dank ihrer schönen und lang anhaltenden Blüte hat die Pflanze eine breite Anwendung bei der Gestaltung eines persönlichen Grundstücks gefunden. Goldener Rhododendron ist nicht nur sehr dekorativ, sondern hat auch medizinische Eigenschaften. Eine Abkochung der Blätter und des medizinischen Tees wird zur Behandlung von Infektions- und Lungenerkrankungen verwendet.

Beschreibung des goldenen Rhododendrons

Rhododendron golden ist eine immergrüne, mehrjährige Pflanze, die in Fernost und Sibirien wächst. Bevorzugt feuchte Böden, felsige Hänge und Gebiete unter dem Dach von Zedernwäldern.

Wichtig! Die Art ist vom Aussterben bedroht und daher im Roten Buch der Regionen Kemerowo und Chita sowie in Jakutien aufgeführt.

Rhododendron golden ist eine kleine Pflanze mit einer Größe von nicht mehr als 1 m. Die sich ausbreitende Krone besteht aus braunen Trieben, die mit ledrigen, dunklen Smaragdblättern bedeckt sind. Zu Beginn des Sommers erscheinen an den Enden der Triebe große Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm, die in 3-5 Stücken gesammelt sind. Der kirschrote oder orangefarbene Stigmastiel ist von blassen, mit Zitrone gesprenkelten Blütenblättern umgeben. Diese Farbkombination macht den goldenen Rhododendron noch dekorativer. Die Blüte ist lang und dauert 30-45 Tage.

Nach der Blüte erscheinen Samenkapseln mit kleinen Samen auf dem goldenen Rhododendron. Um die Blütezeit zu verlängern, müssen verblasste Blütenstände rechtzeitig entfernt werden, damit die Pflanze keine Energie für die Samenreife verschwendet. Die ganze Schönheit des goldenen Rhododendrons ist auf dem Foto zu sehen:

Warum ist goldener Rhododendron (Kashkara) nützlich?

Rhododendron golden hat medizinische Eigenschaften und ist im häuslichen Leben weit verbreitet:

  • Rhododendron-Blütenblätter helfen dabei, Gerste am Auge loszuwerden und Windelausschlag zu beseitigen.
  • Blatttinktur wird bei Migräne, Schlaflosigkeit und Neurose empfohlen;
  • Aus der Pflanze werden ätherische Öle mit einem angenehmen Aroma gewonnen, die in der Aromatherapie verwendet werden.
  • goldener Rhododendron wird in der Schuhindustrie als Tannin verwendet;
  • Im Haushalt werden Blumen als Heilmittel gegen Motten verwendet.

Anwendung von Rhododendron golden

Rhododendron golden wird in der Volksmedizin verwendet. Bevor Sie jedoch ein Arzneimittel anwenden, müssen Sie die medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen von goldenem Rhododendron kennen.

Zur Herstellung von medizinischen Infusionen, Tinkturen und Abkochungen wird die Sammlung von Blüten und Blättern von Ende Mai bis Mitte Juni in einer 2-3 Jahre alten Pflanze durchgeführt. Das Werkstück wird vorsichtig aus dem Busch genommen und an der frischen Luft unter einem Baldachin getrocknet. Die Rohstoffe werden in einer Schicht ausgelegt und gelegentlich gerührt, um eine gleichmäßige Trocknung zu gewährleisten.

Wichtig! Die vorteilhaften Eigenschaften von goldenem Rhododendron bleiben 2-3 Jahre erhalten.

Auf Rhododendronbasis hergestellte Präparate haben bakterizide, entzündungshemmende, harntreibende und tonisierende Eigenschaften. Infusionen, Tinkturen und Abkochungen werden für folgende Krankheiten empfohlen:

  • Hypertonie;
  • Stomatitis und Zahnfleischerkrankungen;
  • mit Erosion des Gebärmutterhalses;
  • Erkältungen;
  • Hautkrankheiten;
  • Kolitis, Enterokolitis und Enteritis.

In der Homöopathie wird goldener Rhododendron verwendet:

  • mit schweren Symptomen von Gicht und Rheuma, die in einer heißen Zeit vor einem Gewitter auftreten;
  • für Kopfschmerzen und Gelenkschmerzen, die sich bei kaltem und regnerischem Wetter verschlimmern;
  • mit Hörverlust mit Ohrensausen;
  • mit Trigeminusneuralgie, Zahnschmerzen, Zahnfleischerkrankungen;
  • mit Stichschmerzen in der Milz, die durch zügiges Gehen verschlimmert werden;
  • mit Gelenkschmerzen, die sich beim Gehen oder bei wechselndem Wetter verschlimmern.

Rezepte für die Verwendung von goldenem Rhododendron in der traditionellen Medizin:

  1. Infusion gegen Erkältungen und Infektionskrankheiten - 1 EL. l. zerkleinerte getrocknete Blätter werden in ein Glas gekochtes, heißes Wasser gegossen und etwa 1 Stunde lang darauf bestanden. 1 Stunde 4 mal täglich für 3-5 Tage auftragen. Mit der gleichen Infusion können Sie eitrige Wunden, Furunkel und Karbunkel behandeln.
  2. Tinktur gegen Radikulitis - 3 EL werden in 500 ml Wodka gegossen. trockene Blätter. Die Flasche wird an einem dunklen Ort entfernt und ca. 2 Wochen lang darauf bestanden. 3-4 mal täglich nach den Mahlzeiten einnehmen und die Tinktur im Verhältnis 1: 4 mit Wasser verdünnen.

Wichtig! Bevor Sie ein Naturheilmittel anwenden, sollten Sie einen Therapeuten konsultieren.

Gegenanzeigen für goldenen Rhododendron

Trotz der Vielzahl nützlicher Eigenschaften darf man nicht vergessen, dass goldener Rhododendron eine giftige Pflanze ist und daher eine Reihe von Kontraindikationen aufweist.

Aus Rhododendronblüten gewonnener Honig ist daher beim Verzehr von 2-3 EL sehr giftig. Durchfall, Erbrechen, Fieber und Herzinsuffizienz können bis hin zu Bewusstlosigkeit auftreten.

Das Medikament aus Rhododendron Golden ist kontraindiziert:

  • schwangere und stillende Frauen;
  • Hypotonie;
  • Menschen mit chronischen Nieren- und Lebererkrankungen;
  • Kinder unter 15 Jahren.

Bei einer Überdosierung eines Naturarzneimittels können Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen auftreten, ein Blutdruckabfall, eine beeinträchtigte Herzaktivität, Atemnot und Erstickungsgefahr sind charakteristisch. Wenn eines der Symptome auftritt, muss dringend ein Krankenwagen gerufen werden. Vor der Ankunft des Arztes muss der Patient gelegt, enge Kleidung aufgeknöpft, die Lüftungsschlitze für frische Luft geöffnet und Aktivkohle in einer Menge von 1 Tablette pro kg Gewicht verabreicht werden.

Kultivierung von goldenem Rhododendron

Damit der goldene Rhododendron gut wachsen und sich entwickeln kann und keinen Krankheiten und Schädlingen ausgesetzt ist, müssen Sie die Regeln für das Pflanzen und die Pflege kennen. Vorbehaltlich der Regeln wird der untergroße goldene Rhododendron perfekt mit Nadelbäumen, in Steingärten, in Steingärten, in Einzel- und Gruppenpflanzungen kombiniert.

Auswahl und Vorbereitung des Landeplatzes

Rhododendron golden wächst am liebsten auf fruchtbaren, gut durchlässigen Böden ohne stehendes Wasser in einem schattigen Bereich mit diffusem Licht. Rhododendron wächst gut unter Apfel- und Birnenbäumen, da Obstbäume ein Pfahlwurzelsystem haben und dem Strauch keine Nährstoffe und Feuchtigkeit entziehen.

Rat! Der Boden zum Pflanzen von goldenem Rhododendron sollte eine neutrale Säure haben, bei erhöhter Säure kann die Pflanze Chlorose bekommen.

Sämlingsvorbereitung

Ein Sämling aus goldenem Rhododendron wird am besten im Alter von 2-3 Jahren gekauft. Beim Kauf müssen Sie auf das Wurzelsystem achten, es sollte gut entwickelt sein, ohne Anzeichen von Fäulnis und mechanischer Beschädigung. Wenn Sie einen Sämling mit offenen Wurzeln kaufen, wird er vor dem Pflanzen 2-3 Stunden lang in warmem Wasser eingeweicht, wobei ein Wurzelbildungsstimulator hinzugefügt wird.

Landeregeln

Rhododendron golden kann im Frühjahr und Herbst gepflanzt werden. Die Frühlingspflanzung eignet sich für Regionen mit instabilem Klima, da der Rhododendron während der Sommersaison das Wurzelsystem wachsen lässt und den kalten Winter besser aushält.

14 Tage vor dem Pflanzen eines jungen Rhododendrons muss eine Pflanzgrube vorbereitet werden. Dazu wird ein Platz auf ein Schaufelbajonett gegraben, verfaulter Kompost, Nadelbaumrinde und Grasland eingeführt. Mit zunehmendem Säuregehalt wird beim Graben gelöschter Kalk oder Dolomitmehl zugesetzt. Wenn mehrere Exemplare gepflanzt werden, wird der Abstand zwischen den Löchern auf 1-1,5 m gehalten. Pflanzen von goldenem Rhododendron:

  1. Eine 15 cm dicke Drainageschicht (Blähton, Ziegelbruch oder kleine Kieselsteine) wird in einer Landegrube von 60 x 40 cm Größe ausgelegt.
  2. Die Entwässerung wird mit nahrhafter Erde in Form eines Hügels bestreut.
  3. Das Wurzelsystem des Sämlings wird sorgfältig begradigt und auf einen vorbereiteten Hügel gelegt, so dass sich der Wurzelkragen in Bodennähe befindet.
  4. Rhododendron wird mit Erde besprüht und jede Schicht so gestampft, dass kein Luftraum übrig bleibt.
  5. Die gepflanzte Pflanze wird reichlich vergossen und gemulcht. Der Mulch speichert die Feuchtigkeit, schützt das Wurzelsystem vor Überhitzung und verhindert das Wachstum von Unkraut.

Ohne rechtzeitige Pflege können Sie keine schöne und üppige Blüte erzielen. Die Pflege besteht in der rechtzeitigen Bewässerung und Fütterung, dem hygienischen und formativen Beschneiden sowie in vorbeugenden Maßnahmen gegen Krankheiten und Schädlinge.

Bewässerung und Fütterung

Um Blütenknospen zu legen, benötigt ein Rhododendron genügend Feuchtigkeit, um den Boden um 20 bis 30 cm zu befeuchten. Die Bewässerung erfolgt morgens oder abends. Für jede erwachsene Pflanze werden bis zu 10 Liter warmes, abgesetztes Wasser verbraucht. Damit das Laub glänzt und dekorativ aussieht, muss der Busch in einem trockenen Sommer nach Sonnenuntergang gesprüht werden.

Für eine üppige Blüte benötigt der goldene Rhododendron nahrhaften Boden. Zu diesem Zweck werden im zweiten Jahr nach dem Pflanzen 2-3 Mal pro Saison Flüssigdünger unter den Busch ausgebracht:

  • Verwenden Sie im Frühjahr vor dem Knospenbruch einen stickstoffhaltigen Top-Dressing.
  • während der Blüte - komplexe Mineraldünger;
  • 2 Wochen vor dem Frost - Phosphor-Kalium-Düngung.

Mangel an Nährstoffen sowie Überschuss wirken sich negativ auf das Wachstum und die Entwicklung von goldenem Rhododendron aus. Mangel an Nahrung kann durch das Aussehen des Busches bestimmt werden:

  • die Blechplatte ist verfärbt;
  • Wachstum und Entwicklung verlangsamen sich;
  • die Bildung von Knospen ist minimal;
  • Der Strauch verliert seine Attraktivität.

Beschneidung

Der goldene Rhododendron benötigt keinen formativen Schnitt, da die Pflanze unabhängig voneinander eine kugelförmige Krone bilden kann. Damit der Busch jedoch nicht sein dekoratives Aussehen verliert und sich keine Pilzkrankheiten anschließen, muss ein hygienischer Schnitt durchgeführt werden. Im Frühjahr und Herbst werden sie gefrorene, trockene und überwachsene Triebe los.

Wichtig! Rhododendron golden im Alter von 5-7 Jahren benötigt einen Anti-Aging-Schnitt. Dazu werden im Frühjahr vor Beginn des Saftflusses alle Triebe gekürzt, so dass Hanf 20-30 cm übrig bleibt.

Damit der goldene Rhododendron von Jahr zu Jahr üppig blüht, müssen alle verblassten Blütenstände rechtzeitig ausgebrochen werden, damit die Pflanze keine Energie für die Samenreife verschwendet.

Vorbereitung auf den Winter

Kashkara Blackmane oder goldener Rhododendron ist eine frostbeständige Pflanze, die Kälte bis -25 ° C standhält. Um jedoch kein blühendes Exemplar zu verlieren, muss eine junge Pflanze nach dem Pflanzen 3 Jahre lang bedeckt sein. Dafür:

  1. 2 Wochen vor dem Frost wird Rhododendron reichlich vergossen und mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln gefüttert.
  2. Um das Wurzelsystem vor Frost zu schützen, wird der Stammkreis gemulcht.
  3. Nachdem die Lufttemperatur auf die Minusmarke gefallen ist, werden die Zweige mit Fichtenzweigen verschoben und mit Bindfaden zusammengezogen.
  4. Die Krone ist mit Sackleinen oder Agrofaser bedeckt.
  5. Der Unterschlupf wird entfernt, nachdem der Schnee bei bewölktem Wetter geschmolzen ist.

Reproduktion

Rhododendron golden wird oft durch Stecklinge, Zweige und das Teilen des Busches vermehrt.

Gewindebohrer - Im Frühjahr wird der untere Ast in einen Graben gelegt, wobei die Oberseite über der Oberfläche verbleibt. Schlafen Sie mit nahrhafter Erde ein, verschütten Sie und mulchen Sie reichlich. Nach einem Jahr wird der Spross Wurzeln schlagen, er kann vom Mutterbusch getrennt und an einen vorbereiteten Ort verpflanzt werden.

Stecklinge - Nach der Blüte werden 10-15 cm lange Triebe von der Oberseite des Busches abgeschnitten. Das Pflanzmaterial wird in einem Wurzelbildungsstimulator aufbewahrt und in einem spitzen Winkel in einen nahrhaften Boden gepflanzt. Für eine schnelle Wurzelbildung müssen Stecklinge einen Treibhauseffekt erzeugen. Wenn neues Laub erscheint, sitzen die Stecklinge in getrennten Behältern mit größerem Volumen. Für den Winter wird die Pflanze in einen kühlen Raum gebracht, wobei die regelmäßige Bewässerung nicht zu vergessen ist.

Teilen des Busches - Nach dem Verjüngen des Schnittes wird die Pflanze sorgfältig ausgegraben, um die Oberflächenwurzeln nicht zu beschädigen. Der Busch ist in Abschnitte unterteilt, so dass jeder Teil gesunde Wurzeln und eine Wachstumsknospe hat. Junge Pflanzen werden gepflanzt und unterliegen den agrotechnischen Regeln. Sie wachsen schnell und zeigen sich am Ende des Frühlings in all ihrer Pracht.

Krankheiten und Schädlinge

Rhododendron golden ist immun gegen Krankheiten und Schädlinge. Wenn die Pflegeberegeln nicht befolgt werden, kann die Pflanze erscheinen:

  1. Rhododendron-Käfer - der Schädling tritt häufig auf der Innenseite der Blattplatte auf. Ohne Behandlung trocknet das Laub aus und fällt ab. Die Behandlung besteht darin, die Sträucher mit Breitbandinsektiziden zu besprühen.
  2. Spinnmilbe - erscheint an der Pflanze bei heißem, trockenem Wetter. Der Schädling saugt den Saft aus der Pflanze und bedeckt den gesamten Bodenteil mit einem dünnen Netz. Sie können das Insekt loswerden, indem Sie 2-3 Mal mit dem Präparat "Aktar" besprühen.
  3. Chlorose - Die Krankheit tritt auf, wenn die Pflegeberegeln nicht eingehalten werden und wenn eine Pflanze auf angesäuertem Boden wächst. Die ersten Anzeichen der Krankheit sind das Auftreten roter oder gelber Flecken auf der Blattplatte.

Um den Strauch zu verhindern, muss er zweimal pro Saison mit Bordeaux-Flüssigkeit behandelt werden, um eine rechtzeitige Pflege und einen hygienischen Schnitt durchzuführen.

Fazit

Goldener Rhododendron ist ein Glücksfall für Blumenzüchter, da die Pflanze ein Schmuckstück der persönlichen Handlung wird und gegen viele Krankheiten hilft. Der Strauch ist unprätentiös, frosthart und sieht aufgrund seiner geringen Höhe gut in Steingärten, Steingärten sowie zwischen Nadelbäumen und Zierpflanzen aus.


Schau das Video: Wenn Du diese Pflanze in deinem Garten siehst, schneide sie nicht ab! Das ist der Grund dafür (Februar 2023).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos