Rat

Maisseide: nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen, Gebrauchsanweisung


In der Volksmedizin ist Maisseide sehr beliebt: Selbst unsere Vorfahren haben mit Hilfe dieser Naturmedizin verschiedene Krankheiten erfolgreich bekämpft. Dieses einzigartige und wirksame Mittel gegen viele Krankheiten sollte in jedem Hausapothekenschrank enthalten sein, da es bei einer Reihe von Krankheiten ein guter Helfer sein kann. Der Artikel beschreibt detailliert die medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen von Maisnarben sowie Möglichkeiten, sie zur Gewichtsreduktion und in der Kosmetik zu verwenden.

Was ist Maisseide?

Maisnarben sind weibliche Blütenstände in Form von Fadenfasern, die sich um den Kolben befinden. In der Natur besteht ihre Aufgabe darin, Pollen aus Rispen (männlichen Blütenständen) zu sammeln, um Körner zu bilden. Die Menschen verwenden sie jedoch seit langem für medizinische Zwecke. und trotz einiger Kontraindikationen sind die heilenden Eigenschaften dieser Fäden wirklich einzigartig und umfassend.

Maisnarben enthalten natürliche ätherische Öle, Fettsäuren, Phytohormonphytoserrin, Glykoside, Flavonoide, Alkaloide, Saponine, Inosin und Tocopherol. Sie sind auch berühmt für ihre reichhaltige Vitaminzusammensetzung (B, C, E, K, D) und viele nützliche Mikroelemente. Selen ist eines der wertvollsten Elemente in Ballaststoffen für den menschlichen Körper. Es nimmt an Stoffwechselprozessen teil, verbessert den Fettstoffwechsel, entfernt Toxine, hemmt Krebszellen und stärkt das Immunsystem und verleiht Maisfäden daher heilende Eigenschaften.

Die Vorteile von Maisseide

Die heilenden Eigenschaften von Mais erklären sich nicht nur durch die chemische Zusammensetzung, sondern auch durch ein gewisses Gleichgewicht zwischen nützlichen Substanzen - dies macht Narben zu einem hochwirksamen Mittel gegen viele Gesundheitsprobleme. Die medizinischen Eigenschaften von Maisstigmen werden erfolgreich im Kampf gegen Krankheiten eingesetzt:

  • Gastritis;
  • Pankreatitis;
  • Nierensteine, Entzündung der Harnwege;
  • Unfruchtbarkeit, Uterusblutung, Menstruationsbeschwerden;
  • Diabetes mellitus;
  • Gelenkerkrankungen;
  • Anämie;
  • Störungen des Magen-Darm-Traktes.

Darüber hinaus zeigt Maisseide die Eigenschaften einer vorbeugenden Wirkung gegen die Entwicklung von Krebs, Nerven- und Muskelverspannungen sowie einer beruhigenden Wirkung auf das Nervensystem.

Darüber hinaus neigen Rohstoffe dazu, den Blutzuckerspiegel zu senken (was für Diabetiker von Vorteil ist) und die Beseitigung von schlechtem Cholesterin zu fördern.

Die therapeutische Wirkung manifestiert sich in der Stärkung der Wände von Blutgefäßen, der Erhöhung ihrer Elastizität sowie in der Normalisierung des Blutdrucks und der Stimulierung der Durchblutung.

Die entzündungshemmenden und harntreibenden medizinischen Eigenschaften des Produkts verbessern den Urinfluss, lindern Krämpfe und lindern das Schmerzsyndrom. Sie helfen bei Nierenerkrankungen.

Es sei jedoch daran erinnert, dass es trotz der offensichtlichen therapeutischen Wirkung Kontraindikationen gibt, die nicht vernachlässigt werden sollten.

Für Männer

Mit zunehmendem Alter entwickeln viele Männer Probleme im Zusammenhang mit dem Fortpflanzungssystem, wie Entzündungen der Prostata und das Auftreten verschiedener Pathologien des Urogenitalsystems. Infolgedessen nimmt die männliche Libido ab und die Potenz verschlechtert sich. Eine medizinische Brühe oder eine alkoholische Infusion von Maisseide neigt dazu, dieses Problem zu lösen, ohne auf eine medikamentöse Behandlung zurückzugreifen.

Für Frauen

Die heilenden Eigenschaften von Narben werden für gynäkologische Probleme bei Frauen als Ergänzung zur Basistherapie gezeigt. Maisstigma-Formulierungen sind wirksam:

  • bei Unfruchtbarkeit Verwachsungen in den Röhrchen;
  • Menstruationsbeschwerden;
  • Uterusblutung;
  • Entzündung der Organe des Fortpflanzungssystems.

Aufgrund der milden beruhigenden Eigenschaften von Narben helfen sie, die Reizbarkeit während PMS und Wechseljahren zu bewältigen.

Für Kinder

Maisseide für Kinder wird zur Behandlung von Darmkrankheiten, Enuresis sowie zur frühzeitigen Heilung von Hautläsionen und Dermatitis verwendet.

Wichtig! Gegenanzeigen bei der Verwendung von Maisseidenprodukten gelten für Kinder unter drei Jahren.

Medizinische Infusionen und Abkochungen sollten dreimal täglich vor den Mahlzeiten verabreicht werden, während die Dosierung halbiert werden sollte.

Während der Schwangerschaft

Maisseide während der Schwangerschaft hat die Fähigkeit, Entzündungen bei Blasenentzündungen zu lindern und Schwellungen zu reduzieren.

Es gibt jedoch eine relative Kontraindikation für schwangere Frauen, die Maisfasern nur in Form von Infusionen und Abkochungen und nach Rücksprache mit einem Arzt sorgfältig verwenden müssen.

Indikationen für die Verwendung von Maisstigmen

Es gibt viele Hinweise auf die medizinische Verwendung von Maisstigmen in der Medizin: Meistens handelt es sich dabei um Erkrankungen der inneren Organe. In diesem Fall werden die Rohstoffe in Form von Abkochungen und Infusionen oral eingenommen. Die heilenden Eigenschaften von Maiskolben werden auch bei äußeren Problemen genutzt:

  • Windelausschlag und Dekubitus;
  • Akne;
  • Insektenstiche;
  • Dermatitis;
  • Schuppen.

Die antiseptischen und entzündungshemmenden Eigenschaften der Medikamente helfen bei der frühen Heilung von äußeren Wunden, Schnitten und Verbrennungen.

Infusionen von Maisstigmen sind ein weit verbreitetes therapeutisches Mittel gegen Arthrose, Radikulitis und Gelenkschmerzen.

Aufgrund seiner harntreibenden Eigenschaften ist Maisseide nützlich für die Nieren und für das ödematöse Syndrom, um angesammelte Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen.

Die hauptsächliche heilende Wirkung von Maisnarben sind jedoch ihre choleretischen und entzündungshemmenden Eigenschaften. Stigma verdünnt die Galle, macht sie weniger viskos, verhindert Stagnation und erleichtert die Drainage.

Die heilenden Eigenschaften von Maisseide für die Leber zeigen sich bei Entzündungen:

  • Gallenblase (Cholezystitis);
  • Lebergewebe (Hepatitis);
  • Gallengänge (Cholangitis);
  • Dyskinesie der Gallenwege.

Dieses Mittel ist eine hochwirksame Prävention von Cholelithiasis und Cholezystitis.

Wie man Maisseide braut und trinkt

Für medizinische Zwecke wird aus Maisstigmen eine Infusion, Abkochung oder Tinktur hergestellt. Die Wahl der Methode zur Herstellung des Arzneimittels hängt von der Krankheit und den vorhandenen Kontraindikationen ab. Zur Vorbeugung vieler Krankheiten hat Tee aus Maisseide medizinische Eigenschaften: Dazu nehmen sie 1 Teil zerkleinerte Rohstoffe und 2 Teile gewöhnlichen Tee, gießen 200 ml gekochtes Wasser ein und trinken ihn als traditionelles Getränk.

Die Aufnahme von Maisseide vor oder nach den Mahlzeiten hängt direkt von der Art der Krankheit ab. Zum Beispiel bei Leber-, Nieren- und Magen-Darm-Erkrankungen wird das Mittel vor den Mahlzeiten eingenommen, bei Diabetes mellitus, Atherosklerose - danach.

Bei Erkrankungen der Leber und Nieren

Für die Behandlung von Leber und Nieren werden die Eigenschaften von Abkochungen, Infusionen und Tee auf der Basis von Narben verwendet. Die Brühe hat die effektivste heilende Wirkung, da sie eine große Menge nützlicher Substanzen in konzentrierter Form enthält.

Für seine Herstellung 2 EL. l. Rohstoffe werden 1 EL gegossen. warmes Wasser und 20 Minuten in ein Wasserbad gestellt. Dann wird die Brühe filtriert, mit kochendem Wasser auf das Volumen eines Glases gebracht und abgekühlt. Für therapeutische Wirkungen nehmen Sie das Mittel für 3 Monate, 3-4 mal täglich nach den Mahlzeiten, 1 EL. l.

Für die Gallenblase

Die medizinischen Eigenschaften von Infusionen aus Narben zur Regulierung des Bilirubinspiegels und zur Stimulierung des Ausflusses von Galle werden bei Erkrankungen der Gallenblase genutzt, um Entzündungen zu reduzieren.

Um das Arzneimittel zuzubereiten, sollten Sie 1 EL einnehmen. Rohstoffe, in eine Thermoskanne gießen und ein Glas kochendes Wasser gießen. Bestehen Sie auf eine Stunde und verwenden Sie drei Wochen lang dreimal täglich 50 ml warm vor den Mahlzeiten.

Mit Diabetes

Der Kurs für Diabetes dauert ein Jahr. Während dieser Zeit nehmen sie eine Tinktur, die auf die gleiche Weise wie zur Behandlung von Lebererkrankungen hergestellt wurde. Es sollte in 1 EL eingenommen werden. dreimal am Tag, zwei Stunden nach einer Mahlzeit. Alle anderthalb Monate machen sie zwei Wochen Pause.

Mit Arteriosklerose

Zur Behandlung von Arteriosklerose werden die medizinischen Eigenschaften der Maisseideninfusion genutzt, die nach diesem Rezept hergestellt werden können: 2 Stunden Rohstoffe werden mit 500 ml kochendem Wasser gegossen, abgedeckt und mindestens 8 Stunden warm gehalten Platz (idealerweise in einer Thermoskanne). Nehmen Sie dreimal täglich nach den Mahlzeiten ein Viertel Glas ein.

Mit Pankreatitis

Die Eigenschaften eines Abkochens von Maisstigmen werden bei Pankreatitis genutzt. Auf folgende Weise zubereitet: 1 EL. Die Rohstoffe werden mit einem Glas kaltem Wasser gegossen und eine Stunde lang darauf bestanden. Danach wird es 5 Minuten gekocht, filtriert und auf sein ursprüngliches Volumen gebracht. Trinken Sie dreimal täglich 200 ml vor den Mahlzeiten.

Um die Immunität zu verbessern

Um die Widerstandsfähigkeit des Körpers zu verbessern, bereiten Sie die folgende Infusion vor: 2 EL. Medizinische Rohstoffe werden in 350 ml (1,5 Tassen) kochendes Wasser gegossen und eine Stunde lang darauf bestanden. Filtern Sie danach die Infusion und nehmen Sie 2 EL. 4 mal am Tag vor den Mahlzeiten.

Zur Behandlung von Gelenken

Die medizinischen Eigenschaften der Infusion werden bei Gelenkschmerzen genutzt. Bereiten Sie es aus 4 Stunden Fasern und 500 ml Wasser vor. All dies wird in eine Schüssel gegeben, bei schwacher Hitze zum Kochen gebracht und in eine Thermoskanne gegossen, wo 3 bis 4 Stunden darauf bestanden wird. Nehmen Sie das Arzneimittel 5 Mal täglich nach den Mahlzeiten für 1 EL ein. l.

Um den Cholesterinspiegel zu senken

Um den Cholesterinspiegel im Blut zu senken, wird empfohlen, jeden Tag Kräutertee zu trinken. Nehmen Sie zur Zubereitung 1 Teil Rainfarn, je 2 Teile Maisnarben und Johanniskraut, schlafen Sie in einer 2-Liter-Thermoskanne ein, gießen Sie kochendes Wasser ein und lassen Sie es 24 Stunden lang einwirken.

Von Ödemen

Um Ödeme loszuwerden, müssen Sie eine Infusion von 30 g gehackten Fasern vorbereiten, die mit einem Glas kochendem Wasser gefüllt sind. Sie müssen drei Stunden darauf bestehen und dann einen Kurs von fünf Tagen für 1 EL absolvieren. dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

Es muss daran erinnert werden, dass Maisseide Kontraindikationen für Menschen mit Nierenversagen hat und bei längerem Drogenkonsum eine Blasenentzündung provoziert werden kann.

Von Prostatitis und Impotenz

Eine Infusion wird aus 60 g trockenen Fasern und 350 ml kochendem Wasser hergestellt. Die Rohstoffe müssen mit Wasser gegossen, abgedeckt und bei Raumtemperatur abkühlen gelassen werden. Dies reicht für zwei Mahlzeiten - morgens und abends vor den Mahlzeiten.

Wie man Maisseide zur Gewichtsreduktion nimmt

Die Eigenschaften von Maissäulen mit Narben werden zur Gewichtsreduktion genutzt: Sie tragen zur Gewichtsreduzierung bei, indem sie den Stoffwechsel normalisieren. Darüber hinaus kann dieses Mittel den Blutzuckerspiegel senken sowie den Appetit verringern. Daher gibt es bestimmte Kontraindikationen für Menschen, die an Appetitlosigkeit leiden und aufgrund hormoneller Störungen übergewichtig sind.

Heilfasern enthalten Pantothensäure, die zur Verbesserung des Fettstoffwechsels beiträgt und gleichzeitig keine der Nebenwirkungen aufweist, die häufig nach der Einnahme chemischer Medikamente zur Gewichtsreduktion auftreten.

Ein Sud, der beim Abnehmen hilft: 1 TL gehackte Trockenfasern wird in 250 ml kochendes Wasser gegossen und fünf Minuten in einem Wasserbad köcheln lassen. Danach muss die Brühe gefiltert und, aufgeteilt in drei Portionen, 20 Minuten vor den Mahlzeiten den ganzen Tag über in drei Dosen getrunken werden.

Maisseidenextrakt

Maisseidenextrakt ist ein konzentriertes Präparat, das auf den medizinischen Eigenschaften weiblicher Maisblütenstände basiert. Sie können es nur in einer Apotheke kaufen, Sie können es nicht zu Hause bekommen. Aber Sie können eine Tinktur mit Alkohol herstellen: In Bezug auf die heilenden Eigenschaften unterscheidet sie sich nicht wesentlich vom Extrakt.

Sowohl Extrakt als auch Tinktur haben choleretische, harntreibende und hämostatische Eigenschaften. Die Behandlung wird sowohl bei Fettleibigkeit als auch bei Bulimia nervosa verordnet. Das Medikament sollte dreimal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten in 30-40 Tropfen eingenommen und mit warmem Wasser verdünnt werden.

Rezept für Mais-Narben-Tinktur: 1 Teil der trockenen Narben wird mit 1 Teil reinem Alkohol gegossen und 20 Tage lang an einem trockenen, warmen Ort aufbewahrt.

Im Gegensatz zum Extrakt weist die Tinktur Kontraindikationen auf, und es ist unmöglich, sie bei Menschen mit Alkoholunverträglichkeit, bei schwangeren Frauen sowie während des Stillens zu verwenden.

Wie man Maisseide für die Schönheit der Haare verwendet

Produkte aus Maisfasern haben sich als vorteilhaft bei sprödem Haar und Haarausfall sowie bei trockener Kopfhaut erwiesen. Die Infusion von Maisstigmen wird in der Kosmetik zum Spülen der Haare nach dem Waschen verwendet. Sie sollten 200 ml starke Infusion einnehmen und Ihre Haare nach dem Waschen ausspülen, indem Sie sie mit warmem Wasser verdünnen.

Auf der Basis trockener Narben wird eine Maske hergestellt, die den Zustand der Kopfhaut verbessert und das Haar stärkt: 3 EL. Rohstoffe hacken, mit 50 g Klettenöl mischen, in die Haut einreiben und über die gesamte Länge auf das Haar auftragen. Einwickeln und 20 Minuten einwirken lassen, dann abspülen.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Trotz der enormen Vorteile von Maisseide hat ihre Verwendung auch Kontraindikationen, bei denen die Einnahme nicht gesundheitsschädlich ist.

Die wichtigsten Kontraindikationen sind verwandt:

  • mit Krampfadern und Thrombophlebitis;
  • eine Tendenz zur erhöhten Blutgerinnung;
  • Appetitlosigkeit, Dystrophie, Magersucht.

Darüber hinaus warnen Ärzte, dass Menschen mit Herzinsuffizienz Kontraindikationen für die Behandlung von Stigmatisierung haben, da die harntreibenden Eigenschaften von Rohstoffen zur Auswaschung von Kalium und Magnesium beitragen, die für die normale Funktion des Herzens notwendig sind.

Sammlung und Vorbereitung von Maisstigmen

Der Nutzen und Schaden von Maisnarben hängt vom Zeitpunkt der Sammlung von Rohstoffen für die Herstellung von medizinischem Material ab. Es ist wichtig, den richtigen Moment nicht zu verpassen, da sonst die vorteilhaften Eigenschaften viel geringer sind.

Heilrohstoffe sollten gesammelt werden, wenn das Ohr in das Stadium der Milchreife übergeht - in dieser Zeit haben die Fasern den größten medizinischen Wert. Für die Ernte geeignete Fasern haben einen gelblichen oder rötlichen Farbton und ein subtiles Aroma. Die Fäden werden sorgfältig geschnitten und an der frischen Luft im Halbschatten getrocknet. Dazu sollten sie auf einer sauberen Oberfläche mit einer Schicht von 1 - 2 cm ausgebreitet und regelmäßig umgedreht werden, damit sie nicht schimmeln.

Fotos von Maisstigmen, richtig getrocknet:

Lagern Sie Rohstoffe in Wäschesäcken, Papiertüten oder Pappkartons in einem trockenen, sauberen Raum. Nach einem Jahr verlieren Narben einen erheblichen Teil ihrer medizinischen Eigenschaften, daher ist es unpraktisch, sie länger zu lagern.

Fazit

Die medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen von Maisseide hängen vom Verwendungszweck dieses Arzneimittels ab. Die Tatsache, dass in einem Fall dem Körper zweifellos Nutzen gebracht wird, in einem anderen Fall kann Schaden anrichten. Es ist wichtig, sich an Kontraindikationen zu erinnern und Narben bei Herz, schwangeren Frauen und Menschen mit Krampfadern zu verwenden. Andernfalls wird diese einzigartige natürliche Medizin viele Gesundheitsprobleme heilen.

Referenzen

Daria, 23 Jahre alt, Krasnojarsk

Nach der Geburt hatte sie Probleme im gynäkologischen Bereich, außerdem nahm sie stark zu. Ich habe vorhin über die medizinischen Eigenschaften von Maisstigmen bei Frauen gelesen: Da ich keine Kontraindikationen habe, habe ich beschlossen, es selbst anzuprobieren. Das Ergebnis hat mich überrascht! Nicht nur das Problem mit dem weiblichen Teil wurde gelöst, sondern in sechs Monaten konnte ich auch fast 8 kg verlieren.

Anastasia, 52 Jahre alt, Tscheljabinsk

Nach fünfzig Jahren fühlte ich mich nach fettem oder frittiertem Essen im rechten Hypochondrium unwohl und schwer. Meine Schwiegertochter, eine Gastroenterologin, empfahl die Behandlung mit Maisseide, der ich eher skeptisch gegenüberstand. Sie erlag jedoch immer noch der Überzeugung: Nach einer Woche regelmäßiger Anwendung wurde es einfacher, und am Ende des Kurses waren alle Symptome vollständig verschwunden. Schade, dass ich Kontraindikationen habe (schwaches Herz), daher kann ich den Kurs nicht wiederholen.


Schau das Video: Was tun bei einer Fastenkrise? Wie kann ich einer Fastenkrise vorbeugen (Dezember 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos