Ideen

Apfelbäume in Doppelpunktform: die besten Sorten für die Region Moskau


Säulenförmige Apfelbäume sind ideal für Standorte, die sich keiner beeindruckenden Fläche rühmen können. Bäume nehmen sehr wenig Platz ein, geben aber genug Obst. Sie müssen Strom, Licht und Luft liefern.

Merkmale und Sorten

Doppelpunktförmige Apfelbäume unterscheiden sich von gewöhnlichen dadurch, dass sie bereits im Pflanzjahr Früchte tragen. Ein gewöhnlicher Baum kann erst vier Jahre später ernten. Einige Kolumnen versorgen die Menschen im zweiten Jahr mit Äpfeln.

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Sorten benötigen säulenförmige Apfelbäume nicht viel Licht und Platz. Die Krone eines Standardbaums breitet sich aus, das Wurzelsystem ist beeindruckend, und daneben können Gemüse und andere Bäume nicht gepflanzt werden.

Das Pflanzen von säulenförmigen Apfelbäumen löst diese Probleme. Crohn im üblichen Sinne fehlt in diesem Fall, die Zweige kommen direkt aus dem Stamm und Früchte erscheinen an den Enden der Zweige. Die Triebe des Baumes wachsen streng nach oben, so dass es sehr praktisch ist, die Früchte zu sammeln, da sie anscheinend am Stamm hängen bleiben.

Bewertungen derjenigen, die die Säulen gekauft haben, zeigen jedoch auch, dass die Apfelbäume ihre Nachteile haben. Beispielsweise schädigen sie bei Frost häufig die apikale Niere, was zu einer Verletzung der Baumform führt.

Die Hauptsorten der säulenförmigen Apfelbäume

Apfelbäume in Doppelpunktform sind früh und spät, frostbeständig und hitzeliebend. Jede Sorte hat ihre eigenen einzigartigen Eigenschaften. Auffällig ist die Vielfalt der Baumformen und -größen, die es ermöglicht, die Option zu wählen, die genau Ihren Anforderungen entspricht.

Tisch

NotennameHöheRoot-SystemDie FrüchteEigenschaften
"Moskauer Halskette"Bis zu 2 mSchlicht, belastbarDichtKrankheits- und Schädlingsresistenz
"Vasyugan"3 mStarkBis zu 200 g, konische FormEine der winterhartesten Sorten
OstankinoCa. 2 mBenötigt fruchtbaren BodenMittel und groß, abgeflacht gerundetHoher Fruchtertrag, Fruchtbildung im zweiten Jahr, Winterhärte
SenatorHoher ApfelbaumStarkSaftig, Dessert, bis zu 300 gReifung Ende September
Gin180 cmEs erstreckt sich über eine Fläche von bis zu 70 cmMittelgroße KugelformSkoropodnaya, resistent gegen Schorf
"Schneewittchen"ZwergTrockenresistentHellgrün, bis zu 130 gExtra frühe, frostsichere Sorte
YeseniaMediumMittlere StärkeGelbgrün, bis zu 170 gSchorfbeständig, hohe Ausbeute

Sorten für den Nordwesten Russlands

Im Nordwesten des Landes sind Sorten mit guter Winterhärte eine ausgezeichnete Wahl. Wir sprechen von Sorten wie "Malyuha", "Dialogue", "President" und anderen.

Der Präsident

Ideal für den Nordwesten. Die Bäume sind kompakt, halbzwergartig und eignen sich gut für Zwergwurzelstöcke. Die Früchte sind flach, mittelgroß und groß mit weiß-gelber Farbe. Apfelbäume tragen Früchte - bis zu 6 kg pro Baum. Wenn Sie den Baum gut pflegen, verdoppelt sich der Ertrag.

Ostankino

Die Vielfalt ist großartig für den Nordwesten. Bäume sind natürliche Halbzwerge, dh mitten im Wachstum. Warum entscheiden sich viele Menschen für Ostankino? Es geht um große Früchte mit einem hellen Dessertgeschmack. Die Sortenreife findet Mitte September statt, von einem Baum können bis zu 6 kg gewonnen werden.

Ostankino zeichnet sich auch im kalten Sommer durch einen hohen Fruchtgehalt aus. Ein weiteres Plus ist die Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten.

Malyukha

Eine zusätzliche Vorbereitung vor der Landung ist nicht erforderlich. Schwache Bäume eignen sich gut für halbzwergige Wurzelstöcke. Eine der köstlichsten Sorten, die im Nordwesten wachsen können.

Wenn die Pflege geschwächt wird, zerdrückt "Malyuha" stark und die Früchte erscheinen unregelmäßig. Die Reifung erfolgt im September. "Malyuha" ist resistent gegen Schädlinge und Krankheiten.

Medoc

Säulenförmiger Apfelbaum mit mittelgroßen und großen runden Früchten. Der Geschmack ist ausgesprochen, Honig, woher der Name kommt. Eine zusätzliche Vorbereitung vor der Landung ist nicht erforderlich.

"Medok" gibt bis zu 6 kg pro Baum. Warum entscheiden sich so viele Gärtner dafür? Die Sorte zeichnet sich durch Frostbeständigkeit und einen elitären Geschmack aus.

Säulenförmige Apfelbäume: eine Überprüfung der Sorten

Die besten Sorten für die Region Moskau

Kolonial geformte Sorten sind für die Region Moskau von großem Interesse. Die Typen "Währung" oder "Moskauer Halskette" haben viele Vorteile: Fruchtbildung im zweiten Jahr, hohe Produktivität, Pflegeleichtigkeit, Winterhärte.

Moskauer Halskette

Die Sorte hat einen hohen Ertrag. Aus einem Baum werden bis zu 10 kg gewonnen. Große Früchte der Sorte sind dunkelrot gefärbt. In der Region Moskau kann ab Mitte September geerntet werden. Die Äpfel der Moskauer Halskette werden bis März gelagert.

Währung

Unter den Bedingungen der Region Moskau liefert die vorgestellte Sorte gute Ergebnisse. "Currency" ist sehr widerstandsfähig gegen Schorf. Die Bäume sind kompakt und frühwüchsig. Die Früchte sind mittelgroß, an der Seite ist eine Röte zu sehen. "Währung" reift in der ersten Oktoberhälfte und reift vor den Neujahrsferien.

Vasyugan

Wie in den Bewertungen geschrieben, ist die Sorte eine der robustesten. Frostbeständig bis -40 ° C! Die Bäume sind kompakt und mittelgroß.

Früchte "Vasyugan" in der Moskauer Region erreichen 200 g. Ihre Farbe ist rot gestreift. Äpfel werden aktiv für den Frischverzehr und die Verarbeitung verwendet.

Wie ist das Pflanzen von säulenförmigen Apfelbäumen?

Das Pflanzen von Sommerapfelbäumen der heutigen Art in der Moskauer Region sollte nach einem Schema erfolgen. Die Größe der Grube sollte so sein, dass die Wurzeln frei hineinpassen. Die Bäume selbst werden nach dem Prinzip von 90 cm × 90 cm gepflanzt.

Die Aussaat kann erst erfolgen, nachdem Kalidünger in einer Menge von 70 g und bis zu 100 g Superphosphat in die Grube eingebracht wurden. Nach der Arbeit wird der Sämling gegossen.

Pflege-Funktionen

Die Pflege von kolonförmigen Apfelbäumen umfasst eine Reihe von Arbeiten. Wir sprechen über Gießen, Verzinnen, Ankleiden und Beschneiden.

Warum verzinnen?

Jede Art von Säulenbäumen, sei es Moscow Necklace oder Vasyugan, muss verzinnt werden. Dieser Vorgang wird so durchgeführt, dass sich die Wurzeln der Pflanze gut anfühlen. Damit das Wurzelsystem der Apfelbäume nicht mit Füßen tritt und sich lockert, wird der Boden um die Ernte verzinnt, dh Getreide wird ausgesät.

In Sibirien kann Getreide durch verschiedene Kräuter wie Zitronenmelisse oder Dill ersetzt werden. Sie sind gut in der Abwehr von Schädlingen. Anstatt für Vasyugan und andere zu verzinnen, können Sie auch Mulch verwenden.

Wie man trimmt

Die verantwortungsvollste Arbeit bei der Pflege der Sorten "Arbat", "Chervonets" und anderer ist das Beschneiden. Es wird benötigt, damit die Seitenzweige dem Baum nicht die Kraft nehmen, die für die Entwicklung von Äpfeln erforderlich ist.

In den Bewertungen steht, dass im Frühjahr die Seitenzweige in zwei Knospen geschnitten werden. Im Herbst wachsen zwei starke Triebe aus den Sorten Arbat, Chervonets und anderen. Im nächsten Frühjahr wird der nach oben wachsende Trieb wieder in zwei Knospen geschnitten. Im dritten Jahr wurde der Zweig, in dem die Äpfel waren, komplett ausgeschnitten.

Wie gießt es?

Wenn Sie sommerliche Sorten von Stengeläpfeln anbauen möchten, sollten Sie diese mit einer konstanten Tropfbewässerung versorgen. In Sibirien und Zentralrussland brauchen die Bäume außerdem zweimal im Monat eine "Dusche". Wenn eine solche Aktion nicht möglich ist, lohnt es sich, nach dem ersten Gießen zu mulchen.

Hier können Sie über Krankheiten und Schädlinge von Apfelbäumen lesen.

So schützen Sie Bäume vor Frost

Um den Baum für den Winter in Sibirien oder Zentralrussland zu schützen, sollte er abgedeckt werden. Es ist zu beachten, dass bei Sorten "Medok", "Chervonets" und Arbat Die apikale Niere ist am stärksten von Frost betroffen. Wenn eine Störung auftritt, gibt der Baum mehrere vertikale Sprosse ab, die das Wachstum eines Sämlings in mehreren Stämmen hervorrufen.

Chervonets, Arbat, Medok und andere Sorten sind kompakt, wenn sich jeder Zweig als eigenständige Säule verhält. Es ist wichtig, die Triebe richtig einzuklemmen, damit nur zwei Knospen in der Nähe der Basis verbleiben. Für den Winter in Sibirien und anderen Regionen Russlands ist es erforderlich, die Spitze des Apfelbaums mit einer Tüte abzudecken, um die Form der Säule zu erhalten.

Es ist wünschenswert, dass der Apfelbaum im Winter an eine Unterlage gebunden wurde. Wenn Sie es nur abdecken, aber nicht festbinden, kann der Baum durch Windböen zerbrechen. Das Einpflanzen von Äpfeln im Herbst wird nicht empfohlen. Sie werden keine Zeit haben, Kraft zu tanken, und im Winter wird die obere Niere, die in die Kälte gefallen ist, sterben.

Bis zum Winter ist es wichtig, dass Apfelbäume den Wurzelraum bedecken. Als Abdeckmaterial können Sie Späne, Sägemehl und Stroh verwenden.

Bis zum Winter ist es wichtig, Bäume und Schutz vor Nagetieren bereitzustellen. Zu diesem Zweck werden Papier oder Strümpfe in mehreren Schichten um den Stamm des Apfelbaums angebracht.

In den nördlichen Regionen wird Schnee dazu beitragen, die Bäume für den Winter zu bedecken. Es reicht aus, es nur näher an den Kofferraum zu stecken. Dann ist der Baum auch für den kalten Winter bereit.

Säulenförmige Apfelbäume: Pflanzen und Pflegen

Säulenförmige Apfelbäume sind eine echte Entdeckung für kleine Gebiete. Solche Bäume bringen Ernten stabil und viel schneller als normale Apfelbäume. Sie benötigen jedoch sorgfältige Pflege in Form von Gießen, Beschneiden, Verzinnen und vor dem Winter müssen die Bäume abgedeckt werden.


Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos