Tricks

Wie rüste ich einen Arbeitsplatz in der Garage aus?


Jeder Sommerbewohner hat viele Sorgen, und im Herbst sind sie nicht weniger. Aber hier gibt es eine zusätzliche Komplexität - kaltes und feuchtes Wetter. Aus diesem Grund rüsten wir heute den Arbeitsplatz in der Garage aus, indem wir alles im Voraus durchdacht haben und zuvor die Struktur isoliert haben.

Es scheint uns, dass dies eine sehr richtige Entscheidung ist, da im Herbst nicht alles im Land an der frischen Luft erledigt werden kann, möchte ich viel in die Garage oder in die Scheune bringen. Auto- oder Motorradreparatur, Werkzeugschmierung und Schärfen von Gartenwerkzeugen, Montage von Kisten zum Ernten und andere Arbeiten auf der Straße sind nicht so angenehm wie im Sommer. Es wird daher empfohlen, dass Sie überlegen, einen hochwertigen und komfortablen Arbeitsplatz an einem warmen und gemütlichen Ort im Innenbereich einzurichten. Unser wichtigster Ratschlag für heute ist: Arbeitsplatz auf dem Land in der Garage.

Dies ist wirklich eine großartige Option, und selbst wenn sich ein Auto in der Garage befindet, sollte theoretisch genügend Platz vorhanden sein, um zumindest eine kleine Arbeitsecke unterzubringen.

Reinigung der Garage auf dem Land

Das Wichtigste bei der Einrichtung eines Arbeitsplatzes in einer Garage ist die Maximierung des Platzes. Hier haben wir ein Auto und seine austauschbaren Reifen, eine Werkbank und Werkzeugsätze. Es ist kein Geheimnis, dass die Garage oft als kleines Lager genutzt wird, die Grube für die Autoreparatur ein Keller ist und die Wände mit Gartenwerkzeugen aufgehängt sind. All dies muss entfernt oder kompakt gruppiert werden, um Platz für sich selbst zu schaffen.

Da es auf dem Gebiet der Datscha bereits genügend Gebäude gibt, zumindest für unsere Leser, die die Datscha-Infrastruktur konsequent mit uns entwickeln, haben wir Plätze, an denen Siegel, Werkzeuge und Dinge, die zuvor im Haus aufbewahrt wurden und jetzt in die Garage migriert sind, verstaut werden können. All dies geht in Keller, Schuppen, Lagerhäuser und Umkleideräume oder wird einfach weggeworfen, da in der Tat jeder von uns genug Unnötiges und Unnötiges hat.

So wurde das Territorium ein wenig befreit, was bedeutet, dass wir mit der Reparatur der Räumlichkeiten fortfahren!

Reparatur der Garage auf dem Land

Reparaturen sind für jedes Gebäude und jedes Jahr erforderlich. Auch wenn es sich nicht um Kapital, sondern um Teil- oder kosmetische Mittel handelt, die die Lebensdauer des Vorgangs verlängern können (ausführlichere Informationen zur Reparatur finden Sie hier). Daher machen wir eine gründliche und sehr sorgfältige Inspektion, um alle Risse, Späne, Löcher zwischen den Wänden und der Decke zu identifizieren, da all dies in naher Zukunft Probleme mit sich bringen wird. Natürlich könnte die nächste Dämmstufe durch eine Reparatur ersetzt werden und das gleiche Polystyrol kann Risse in den Wänden einfach verbergen, aber wir machen einen hochwertigen Arbeitsplatz für uns und wollen das Gebäude auch in naher Zukunft nicht verlieren.

Nach der Inspektion mit der Reparatur fortfahren. Es lohnt sich wahrscheinlich nicht, alle möglichen Prozesse zu beschreiben, da wir bereits nicht nur über Lösungen und Trockenmischungen gesprochen haben, sondern auch über deren Verwendung, verdeckte Risse und gelöste Dichtungsprobleme, durchgeführte Abdichtungen und andere notwendige Arbeiten. Deshalb versuchen wir einfach, den Raum schnell aufzuräumen, ohne dass sich in naher Zukunft Probleme mit der Entwicklung ergeben.

Gebäudeisolierung

Es wird kalt im Herbst und Winter in der Garage, und das ist eine Tatsache ... aber widerlegbar, weil Sie das Gebäude immer isolieren und hochwertige Heizungen im Inneren installieren können (Heizungen aus dieser Liste sind auch geeignet).

Wir werden mit der Materialauswahl beginnen. Vor nicht allzu langer Zeit haben wir ein Haus isoliert und galten bereits als die besten Heizungen. Wir haben uns für Polystyrolschaum entschieden, der mit einem gewissen Grad an Schutz sehr lange hält und uns die ganze Zeit vor der Kälte bewahrt. Wahrscheinlich lohnt es sich, dieses Mal Polystyrol zu wählen.

Garagenwanddämmung

Wir haben alle Prozesse zuvor gründlich beschrieben und empfehlen daher, die Reihenfolge der Installation von Schaumstoffplatten an den Wänden einfach zu wiederholen. Sie können auf Kleber oder speziellen Halterungen installieren, aber Sie sollten einige sehr wichtige Dinge nicht vergessen:

  • Polyfoam sollte mit den besten Eigenschaften dicht verwendet werden. Da wir von außen isoliert sind, haben wir keine Angst vor Flächenverlust und nehmen 10 cm dicken Polystyrolschaum. Es wird angenommen, dass es besser ist, den Polystyrolschaum in 2 Schichten mit 5 cm dicken Platten auf die Wand zu legen und die Befestigung zu trennen, dies ist jedoch nicht erforderlich.
  • Es ist sehr wichtig, das Material mit hoher Qualität an die Wände zu kleben und zusammen mit einer Klebstofflösung zu befestigen, damit die Kältebrücken minimal sind.
  • Als nächstes müssen Sie den Schaum vor mechanischen Einflüssen sowie vor atmosphärischen Phänomenen schützen, die die Dämmwand zerstören können - vor Wind, Frost, heißer Sonne, Regen, plötzlichen Wetter- und Temperaturänderungen. Dies kann mit Putz geschehen. Auf das verbaute Styropor nageln wir das Montagekunststoffnetz. Es bildet die Grundlage für die Befestigung des Putzes. Jetzt ist es ratsam, auf die Technologie der Außendekoration der Wände des Hauses zurückzukommen, wo wir über die Grundierung, das Maschennetz, die Befestigung, das Verputzen und andere Prozesse gesprochen haben. So kann hier alles gemacht werden;
  • Zu guter Letzt arbeiten Sie mit dem oberen Teil der Dämmschicht. Es kommt oft vor, dass der Schaum einfach an der Wand angebracht wird und sich nicht vor dem oberen Ende schützt. Das ist aber falsch, denn hier kann die Zerstörung der gesamten Dämmwand beginnen. Daher empfehlen wir, Spitzen zu installieren, die vom Hauptdach der Garage an den Dübeln befestigt und mit speziellen Dichtungsmassen gut oder mit Schaum versiegelt sind, die nach dem Trocknen geschnitten, verputzt und gestrichen werden müssen.

Deckendämmung

Wir gehen zur Decke. Möglicherweise gibt es mehrere Möglichkeiten, nämlich eine Außen- oder Innendämmung (wir empfehlen, dass Sie auch über die Dämmung des Dachbodens eines Landhauses nachlesen). Es kommt vor allem auf die Art des Garagendaches an, aber auch auf den persönlichen Wunsch des Eigentümers des Ferienhauses.

Hier, ohne Nuancen und besondere Details, nur das Wichtigste:

  • Die innere Isolierung besteht aus Mineralwolle oder Polystyrol. Die Materialien werden mit einem Rahmen an der Bodenplatte befestigt. Dann gibt es Futter mit feuchtigkeitsbeständigen Materialien, zum Beispiel der gleichen OSB-Platte. Bei der Isolierung wird ein Standardkuchen aus der Isolierung, den Folien und der Auskleidung erzeugt.
  • Es wird empfohlen, die Außendämmung nur auf einem normalen Dach durchzuführen. In diesem Fall wird expandiertes Polystyrol auf einen festen Beton oder eine gegossene Platte geklebt, die verputzt wird, und nach dem Trocknen der Schicht wird sie mit einem zur Abdichtung erforderlichen Ruberoid aufgerollt. Übrigens, wenn dies die Art der Isolierung ist, die stattfindet, dann ist die Installation der Visiere, die zum Zeitpunkt der Wanddämmung besprochen wurden, bereits optional. Endschutz kann mit dem gleichen Putz oder Dachmaterial erstellt werden.

Wie wird der Boden gedämmt?

Tatsächlich ist dies ein ziemlich kompliziertes Thema, und deshalb werden wir in einem separaten Artikel darüber sprechen. Aber heute sagen wir, dass dies möglich ist, und selbst wenn die Garage vor langer Zeit gebaut wurde. Es gibt viele gute Möglichkeiten, die kalten Strömungen vom Boden fernzuhalten, z. B. durch Aufschäumen von Schaum, Blähton oder durch Aufsprühen von Polyurethanschaum.

Wie ein Garagentor zu isolieren?

Wir werden dieses Problem genauso lösen wie das Problem der Erwärmung einer Metalltür in einem Haus. Wir bitten Sie, diesen Artikel zu beachten und den Arbeitsumfang zu erweitern. Hier sind alle Isolationsstufen nahezu identisch, es gibt nur minimale Unterschiede:

  • Um das Tor zu erwärmen, müssen Sie es nicht aus den Scharnieren nehmen, Sie können alles auf Gewicht tun;
  • Wenn der Türrahmen viele Kanten hat, ist die Kiste optional, wenn der Rahmen „flüssig“ ist, machen Sie eine Kiste, um die Isolierung zu installieren. Es kann aus Holz oder einer Metallecke bestehen;
  • Wenn alles fertig ist, können Sie eine Heizung installieren. Schaumstoffplatten werden einfach zwischen die Kistenränder gedrückt, Mineralwolle wird auf den Boden des Metalltores geklebt;
  • Am Ende dieser Arbeiten wird die Ummantelung mit jedem geeigneten Material durchgeführt, vorzugsweise jedoch mit einem Material, das keine Angst vor Feuchtigkeit hat.

Wir sind sehr erfolgreich von einem Thema zum anderen gesprungen, haben aber auf einen Schlag zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen - wir haben die ersten Schritte zur Einrichtung eines Arbeitsplatzes in einer Landgarage beschrieben und auch viele Informationen zur Isolierung des Raumes gegeben. Natürlich gibt es noch einige Punkte, aber wir werden in naher Zukunft definitiv darauf zurückkommen.

Innendekoration

Um es angenehmer zu machen, in der Garage zu sein, müssen Sie eine leichte Renovierung vornehmen. Jeder versteht, dass es keine teuren Materialien und Designs mit Raffinessen geben wird, sondern dass es einfach ist, die Wände zu bedecken oder die Wände zu streichen. Wir laden jeden Leser, der sich für das Thema interessiert, ein, selbstständig zu entscheiden, wie die Innenausstattung in der Garage gestaltet werden soll, damit es nicht nur schön ist, das Auto abzustellen, sondern auch lange Zeit dort zu sein. Sie sollten haltbare Materialien wählen, die keine Angst vor Feuchtigkeit, mechanischen Beschädigungen und Temperaturschwankungen haben. Am häufigsten werden in Garagen OSB-Paneele oder gestrichener Putz verwendet.

Arbeitsecke Anordnung

Wenn die vorbereitenden Reparaturen, die Isolierung der Garage und die Inneneinrichtung abgeschlossen sind, können wir mit der Einrichtung des Arbeitsplatzes fortfahren, über den wir ursprünglich sprechen wollten. Jeder versteht, dass es bequem, gemütlich, ergonomisch und praktisch sein und vor allem mit allem ausgestattet sein sollte, was wir brauchen. Hier lohnt es sich, mit Ihren eigenen Anforderungen zu beginnen, da jeder seine eigenen Vorlieben hat und jemand in der Garage Holz schnitzt, jemand alte Empfänger lötet und jemand mehr daran interessiert ist, das Gartenwerkzeug zu verbessern, um im Frühjahr alle Nachbarn zu überraschen .

Notwendige Kommunikation

Erstens, Strom und professionelle Verkabelung, vor allem, wenn leistungsstarke Maschinen, Heizgeräte und hochwertige Beleuchtung angeschlossen werden sollen. Bei der Verkabelung sollten Sie sehr sorgfältig vorgehen, und manchmal ist es sogar besser, einen Fachmann anzurufen.

Wasser wird auch benötigt. Vielleicht ist das Waschbecken, das sich vorher auf der Straße befand, am liebsten beheizt, damit Sie im Winter Ihre Hände nicht in kaltem Wasser waschen. Dafür brauchen wir natürlich einen Abfluss.

Wir brauchen kein Gas, kein zentrales Abwasser und keine Klimaanlage und sprechen diese Themen daher überhaupt nicht an.

Organisation eines Arbeitsplatzes in der Garage

Vielleicht ist dies der interessanteste Moment, weil hier jeder anfängt, Einrichtungen für sich selbst zu bauen. Das erste, was auf jeden Fall unbedingt notwendig ist, ist der Desktop. Es kann sich um einen Holz- oder Metalltisch oder eine vorgefertigte Werkbank handeln, auf der Sie basteln, Pläne und Projekte zeichnen und dasselbe löten können.

Der Tisch sollte mit Schubladen für kleines Arbeitszubehör ausgestattet sein - Werkzeug, Hardware, spezielle Schubladen und Gläser für alles in einer Reihe, in der 80% von uns verschiedene Größen von Muttern, Schrauben, Dioden und all dem aufbewahren.

Es ist möglich, dass nicht genau der Tisch mit allem Notwendigen ausgestattet ist, sondern die Wände und Gestelle in der Nähe sind. Haken und Regale, geräumige und nicht allzu große Schubladen, Kisten und Gläser - all dies wird dazu beitragen, den Arbeitsplatz in der Garage des Landes zu organisieren.

Es ist nicht nur wichtig, wo und wie sich das Werkzeug und das Zubehör befinden, sondern auch, was sie sein werden. Wir haben bereits darüber gesprochen, was einen regulären Werkzeugsatz im Land ausmacht, aber auch hier wieder, je nach Situation, Interessen und persönlichen Anforderungen. Aber höchstwahrscheinlich werden ein Hammer und ein Satz Schraubendreher, Drahtschneider und Zangen, Ringschlüssel und ein Lötkolben, ein Schleifer und ein Bohrer, eine Stichsäge und ein Schraubendreher, ernstere Maschinen und Geräte sowie zugehöriges Zubehör wie Schraubstock und Klemmen nützlich sein.

Worauf zu achten ist

Hier haben wir beschlossen, in wenigen Zeilen zusammenzufassen, da die Arbeit endet und wir noch viel zu tun haben. Und deshalb das grundlegendste:

  • In der Garage im Winter und im nächsten Sommer sollte es in Bezug auf die Temperatur sehr angenehm sein. Es ist klar, dass Sie im Sommer die Türen öffnen, einen Ventilator vor sich aufstellen oder sogar an einem anderen Ort arbeiten können. Vergessen Sie jedoch im Winter nicht, auf die Hitze zu achten.
  • Alles sollte zur Hand sein - Werkzeuge, Zubehör, die richtige Elektronik, Beleuchtung und mehr. Es ist nicht immer sehr praktisch, aufzustehen und durch die gesamte Garage oder sogar ins Haus zu gehen, um einen Lötkolben oder eine Lampe mitzunehmen.
  • Die Vorbereitung der Arbeitsecke muss sorgfältig geplant und im Voraus begonnen werden, damit alle Arbeiten rechtzeitig ausgeführt werden können!

Gut ausgestattete Garage (Video)

Heute haben wir zwei Themen gleichzeitig behandelt und erwog die Erwärmung der Landgarage für die Winterperiode sowie die Vorbereitung eines Arbeitsplatzes in ihrer Umgebung. Jetzt würde ich gerne Ihre Meinung dazu hören.


Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos