Haus & Garten

Bredina: Merkmale der Pflanzung und Pflege


Bradina wird oft die Iva-Ziege genannt. Diese Pflanze gehört zur Familie Willow und kommt in Europa vor, mit Ausnahme der Alpenwälder und der Tundra. Sie können Weiden auf den Hügeln, Waldrändern, Ödland, entlang von Straßen, zwischen Sträuchern, in leichten Wäldern, Steinbrüchen und Kiesgruben begegnen. Er wächst auch gern an Teichen in Fichtenwäldern und in Laubwäldern auf feuchten, frischen, fruchtbaren Böden.

Allgemeine Beschreibung und dekorative Eigenschaften der Ziegenweide

Die Schlucht ist ein kleiner (3-6 m) Laubbaum oder Strauch, dessen Wurzelsystem dicht verzweigt und flach ausgebreitet ist. Es wächst sehr schnell. Es wird von Fachleuten für die Anlandung zu Dekorationszwecken sowohl in Einzel- als auch in Gruppenpflanzungen empfohlen.

Von besonderem dekorativen Wert sind Frühling, Sommer und Herbst. Es ist gut für seine Kronenform, ungewöhnliche Färbung von Trieben, Blütenständen und Blättern. Die Zweige des Delirs sind dick und breiten sich aus. Die Farbe der Rinde ist grünlich-grau, nimmt aber mit zunehmendem Alter einen rotbraunen oder rotoliven Farbton an. Die Blätter der Weide sind regelmäßig, die Form ist von eiförmig bis lanzettlich. Ihre Größe erreicht 11-13 cm Länge und 5-8 cm Breite. Die Farbe der Blätter ist dunkelgrün.

Landung und Pflege

Die beste Zeit zum Pflanzen einer Pflanze ist Frühling oder Herbst. Willow kann sowohl durch Samen als auch durch Pfropfen vermehrt werden. Es ist zu beachten, dass Weidensamen am zehnten Tag nach ihrer Reifung ihre Keimfähigkeit verlieren. Es wird daher empfohlen, sofort nach der Ernte zu säen.

Für die Pflege liebt die Ziegenweide feuchte Böden, aber seltsamerweise wächst sie auch auf mäßig trockenen und sogar auf trockenen sandigen Böden. Beim Anpflanzen sollte die Wahl von kalkhaltigem Land vermieden werden. Sie hat einen guten Haarschnitt, eine hohe Winterhärte, muss aber für den Winter nicht abgedeckt werden. Bredina liebt Sonnenlicht und deshalb sollte der Landeplatz gut beleuchtet und vor starkem Wind geschützt sein. Die Pflege dieser Pflanze besteht nur in der rechtzeitigen Entfernung von Wildwuchs, der sich an der Impfstelle bildet. Außerdem muss der Baum regelmäßig auf eine Höhe von 30-60 cm beschnitten werden.

Arten von Delirium

Eine der schönsten Arten dieses Baumes ist Willow Goat Pedula. Es ist ein Laubbaum mit einer zeltartigen, weinenden Kronenform. Lebt ungefähr 30 Jahre und erreicht eine Höhe von 2-3 Metern. Die Blätter sind im Sommer dunkelgrün und im Herbst gelb, blühen von April bis Mai. Wächst bei jeder Bodenfeuchtigkeit. Es wird oft als Zierpflanze für Einzel- und Gruppenpflanzungen verwendet. Es ist nicht anspruchsvoll für den Boden, erfordert aber regelmäßige Pflege und reichliches Gießen. Damit die Wurzeln des Busches im Laufe der Zeit nicht verrotten, wird beim Pflanzen eine dicke Drainageschicht in den Boden geworfen. Obwohl der Strauch eine hohe Frostbeständigkeit aufweist, wird empfohlen, den Stamm für die Winterzeit zu schützen.

Die schwierigste Sache, um Weidenpendel zu kümmern, ist sein Beschneiden. Wenn Sie in den ersten Jahren keine Pflanze bilden, beginnen die Zweige sehr schnell auf dem Boden zu liegen. Bereits bei jungen Sämlingen müssen alle Triebe abgeschnitten werden, wobei nur 15 cm mit einer Knospe verbleiben müssen, die zur Seite oder nach oben schaut, jedoch nicht in der Krone. So entsteht bei dieser Weidenart die dekorative Form der Krone.

Ältere Bäume müssen ebenfalls beschnitten werden, dies geschieht jedoch nach der Blüte. Die Triebe werden somit um 2/3 ihrer Länge verkürzt. Dadurch beginnt sich die Weide gut und dicht zu verzweigen. Über den Sommer schaffen es neue Triebe leicht, sich neu zu formen und stark und sehr schön auszusehen.

Trauerziege ist ein sehr schöner, spektakulärer Baum mit flexiblen, weinenden, zweigförmigen Trieben, die sich auf einer kleinen Stammhöhe - dem Stamm - befinden. Bei ausreichender Beleuchtung bildet sich in der Nähe des Strauches eine schmale, zeltartige Krone mit bis zum Boden fallenden Trieben. Und im Frühjahr sind diese Triebe auch komplett mit flauschigen Blüten bedeckt. Trauerziegenweiden sehen vor dem Hintergrund von Pflanzen mit einem anderen Laubton gut aus und werden daher häufig in Gruppenpflanzungen an den Biegungen von Gartenwegen verwendet.

Die kugelförmige Ziegenweide hat Zwergformen, ihr Hauptwert liegt jedoch in einer kugelförmigen Krone und außergewöhnlichen herabhängenden Trieben.

Diese Art von Weide wächst sehr schnell und wird zum Pflanzen in Parks, Gartengrundstücken und auf Plätzen verwendet. Es wird auch ein gutes Material für die Erstellung von Hecken.

Eine andere Ziegenweidenart - Kilmarnock - ist eine Standard-Miniaturpflanze mit einer Höhe von 1,5 Metern. Aber es hat lange, hängende Äste, die sich bis zum Boden erstrecken. Die Blüten einer solchen Weide sind zahlreich, silbrig, duften angenehm. Diese Art von Delir ist frosthart, photophil, sogar windbeständig, unprätentiös für den Boden, wächst auf leichten und lehmigen Substraten mit geringem Kalkgehalt.

Die Verwendung von Unsinn

Ziegenweidenrinde enthält Tannine, die in der Lederindustrie verwendet werden. Der Rindenextrakt dieser Pflanze wird zur Behandlung dünner Haut verwendet, die zur Herstellung von Handschuhen bestimmt ist. Die Rinde hat auch viele nützliche Eigenschaften und wird in der traditionellen Medizin verwendet. Abkochung aus der Rinde wird bei Erkältungen, Rheuma, Problemen mit der Gallenblase eingesetzt. Das Abkochen kann auch zur Bekämpfung von Stomatitis und Zahnfleischerkrankungen eingesetzt werden.

Weidenziege

Weidenrinde enthält biologisch aktive Verbindungen wie Mineralien, Glykoside, Vitamine, Tannine und Flavone. Frische Weidenblätter werden auf Hornhaut aufgetragen, um sie zu entfernen.

Darüber hinaus wird Ziegenweidenholz als Zier- und Baumaterial für die Herstellung von Möbeln und anderen Haushaltsgegenständen verwendet. Verwenden Sie es als Kraftstoff. Aufgrund seiner Flexibilität und Stärke werden Weidenzweige zur Herstellung von Hecken verwendet. Laubzweige sind ein gutes Futter für Nutztiere, insbesondere für Schafe und Ziegen.

Diese Pflanze gilt als ausgezeichnete Honigpflanze, die für die Bienenzucht sehr wertvoll ist. Aus der Ziegenweide sammeln sie Pollen, Nektar, Honigtau und klebrige Sekrete der Nieren, aus denen Propolis hergestellt wird.

Die Zweige des Delirs werden während der Blüte nicht selten zur Dekoration der Räumlichkeiten verwendet und ersetzen zu Ostern die Weide manchmal vollständig. Aus Weidenruten weben Körbe in verschiedenen Formen und für viele Zwecke. Dünne, flexible und belastbare Zweige werden zu einem hervorragenden Material für die Herstellung von Körben, in denen weder Beeren noch Pilze in Erinnerung bleiben. Und Weinreben weben Bonbondosen, Brotkörbe, Blumenkörbe und andere Küchenutensilien, die zu einer wunderbaren und praktischen Tischdekoration werden. Wir empfehlen, den Artikel über dekorative Weiden zu lesen.


Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos